Stichwort

Joachim Gauck

7 Artikel

Sphärisch flirrende Akkorde

Im Kino 14.08.2014 […] widerwärtiger Vergewaltiger. Selbst den sonst so braven Jungstars des deutschen Neunzigerjahrekinos konnte Kern alle Hemmungen austreiben... 2014 wird Deutschland zum vierten Mal Weltmeister. Joachim Gauck möchte endlich wieder deutsche Soldaten auf die Welt loslassen, auf den einheimischen Straßen werden Juden attackiert. Höchste Zeit, dass Peter Kern wieder einmal ein Film über dieses Land dreht […] Von Lukas Foerster, Friederike Horstmann

Europa Jetzt und Immer

Essay 02.04.2013 […] Bundespräsident Joachim Gauck scheint nach einem Jahr im Amt angekommen zu sein. Jedenfalls redet er inzwischen wie ein Politiker, der sich nicht traut. Der selbstbewusste Ton des Freiheitsredners ist verhallt, nun bestimmt das Zögern die Wortwahl. Ein Beispiel ist seine Europarede vom 22. Februar diesen Jahres. "So viel Europa war nie!" Mit diesem Fanfarenstoß beginnt der deutsche Bundespräsident […] ident Joachim Gauck seine Europarede im Berliner Schloss Bellevue. Aber bereits nach wenigen Sätzen wird aus dem hohen Ton des "Soviel Europa war nie!" ein Klagelied. Das Folgende klingt, als würde der Redner dem optimistischen Unterton seiner Aussage nicht trauen und es folgt eine beredte Klage über das traurige Lied, das die Bürger vom Zustand dieses Europa singen. Es mündet in der Beschreibung als […] Von Peter Mathews

Spiel mit dem Feuer

Redaktionsblog - Im Ententeich 22.12.2011 […] sorgt, während der Gatte - wie Christian Wulff im niedersächsischen Wahlkampf - vor der Fernsehkamera das Image des sauberen Familienvaters herauskehrt. Auch Wulffs Konkurrent ums Präsidentenamt, Joachim Gauck, lebt nach langer Ehe in einer neuen Verbindung, allerdings geschieden ist er nicht. Dem Protestanten wird die Meinung des Papstes ohnehin gleichgültig sein. Ob Gauck als Bundespräsident seine Freundin […] Von Ina Hartwig

Die Muster des Kulturalismus

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.09.2010 […] Westergaard einen Preis auszuhändigen - und ließen sich von Bundeskanzlerin Merkel versichern, dass auch sie für jene Meinungsfreiheit geschätzt werden, die sie seinerzeit so schmählich verrieten. Joachim Gauck hielt die Laudatio. Und Hans-Werner Kilz und Stefan Aust versanken nicht im Boden vor Scham. Damals begründeten viele Medien den Verzicht auf ihre Freiheit mit "Respekt für Religion". Noch in […] Von Thierry Chervel

Ein erfrischendes Signal

Essay 29.06.2010 […] stehen in Deutschland am Scheidepunkt. Die Leute interessieren sich nicht nur für Fußball und Konsum, sie wollen auch wieder ans Volk und die Institutionen der Demokratie glauben." Wer spricht? Joachim Gauck, einer der beiden Kandidaten der Bundespräsidentenwahl. Grüne und SPD hatten (ausnahmsweise mal) die geniale Idee, einen ungewöhnliche Mann zu präsentieren, einen, der weit jenseits der politischen […] Bei einer allgemeinen Abstimmung würde Gauck gewählt, aber angesichts des von der Koalition dominierten Wahlmodus droht er zu scheitern. Beim großen Publikum aber ist er der siegreiche Kandidat. Joachim Gauck, den ich persönlich kenne und für seine kühnen Kämpfe bewundere, war ein antikommunistischer Dissident in Ostdeutschland. Als Pastor in Rostock gehörte er mit dem Neuen Forum zu den Organisatoren […] beständig. "Mit Stil und Überzeugungskraft erinnern Sie uns stets daran: Freiheit versteht sich nicht von selbst, man darf nicht aufhören, für sie zu kämpfen", hatte die vergessliche Angela zu Joachim Gauck gesagt. Deutschland hat beide Ungeheuer des 20. Jahrhundets kennen gelernt. Ein Kandidat spricht sich ihm gegenüber "gegen das Vergessen, für die Demokratie" aus. Und es ist schön, dass es ihm […] Von Andre Glucksmann