Stichwort

FPÖ

101 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 7
9punkt 25.07.2019 […] Im SZ-Interview mit Oliver das Gupta erklärt der ehemalige Chefredakteur und jetzt auch ehemalige Herausgeber des Wiener Kurier, Helmut Brandstätter, wie die FPÖ unter Sebastian Kurz Druck auf die freie Presse ausübt: "Während in unserem Land die staatliche Parteienförderung ständig erhöht wird - auch Kurz hat das getan - werden die vom digitalen Wandel ohnehin betroffenen Medien ausgehungert. Ausnahme […] Ausnahme sind die Zeitungen und Zeitschriften, die lieb schreiben. Die bekommen viele Millionen in Form von Anzeigen. Die Regierenden, nicht nur ÖVP und FPÖ, sondern auch die SPÖ, versuchen also, Medien durch öffentliche Gelder - sagen wir es freundlich - positiv zu stimmen. Darum verwende ich - weniger freundlich, aber treffend - das Wort 'Inseratenkorruption'". […]
9punkt 21.05.2019 […] öffentlich-rechtlichen Rundfunk mit einem neuen ORF-Gesetz an die Kandare zu nehmen. In all diesen Plänen gab es im Grunde keine Differenz zwischen Sebastian Kurz, dem rechtspopulistischen Kanzler, und der FPÖ, seinem extremistischen Koalitionspartner." Die Aufganselung hätte die taz aber lukrieren sollen! Hätte der Kurz mal auf die Schriftsteller gehört, wäre dieser Schlamassel nicht passiert, schreibt der […] der Standard gesammelt hat, mischt sich Skepsis in den Jubel. "Die Macht der Kronen Zeitung ist nicht geschmälert, im Gegenteil. Die (umgehend dementierten, haha) Spenden der Großindustriellen an die FPÖ bleiben schockierend, und dass die Blauen durch eine Falle zerbröselt sind, hat auch einen bitteren Beigeschmack. Noch hat sich nicht viel geändert", erklärt etwa der Schriftsteller Franzobel. Und T […] Ende dieser Regierung wird sich die politische Situation nicht nachhaltig ändern. Deshalb traue ich der Sache nicht. Es wäre zu hoffen, dass dieser schonungslose Einblick in die kruden Gehirne zweier FPÖ-Politiker so viel Dynamik entwickelt, dass eine ganz grundsätzliche Veränderung in unserer Gesellschaft und politischen Kultur stattfindet. Ich war gestern am Ballhausplatz - den Jubel dort habe ich […]
9punkt 20.05.2019 […] Wer auch immer das Video mit dem FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache gedreht hat - es war ein Riesencoup, der die rechtspopulistische Politiker nicht nur bis auf die Knochen blamierte, sondern auch demaskierte. So gründlich, dass die Medien im Besitz der Videos ihre Enthüllungen dosieren können: Es habe "weitere FPÖ-Bemühungen" um die angebliche Oligarchen-Nichte gegeben, berichten die Obermayers und […] SZ und Spiegel sind die Absprachen etwa um den Kauf der Kronen-Zeitung und das Zuschanzen von Staatsaufträgen keineswegs nur an diesem einen Abend besprochen worden. Im Gegenteil: der zurückgetretene FPÖ-Funktionär Gudenus - Straches engster politischer Verbündeter - hatte offenbar monatelang Kontakt zu der vermeintlichen russischen Investorin und deren Umfeld." Auch Kanzler Sebastian Kurz kommt nicht […] kann Peter Münch nur als Kalkül im Machtspiel um Österreich werten: "Kurz spekuliert also darauf, für die eigene Verantwortungslosigkeit auch noch belohnt zu werden. Denn er trägt die Schuld daran, die FPÖ salonfähig gemacht zu haben. Sollte es sein Ziel gewesen sein, die Rechtspopulisten zu zähmen, indem er sie in Verantwortung einbindet, so ist das krachend misslungen. Deutlich geworden ist vielmehr […]
9punkt 18.05.2019 […] Erklärungen vom Falter ins Netz gestellt. Hier die Erläuterung des vdeos durch die SZ. Überall kursiert ein sensationelles und skandalöses, im Jahr 2017 heimlich aufgenommenes Video, das zeigt, wie der FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und sein Vertrauter Johann Gudenus mit einer angeblichen russischen Oligarchen-Nichte Parteispenden und gar eine Übernahme der Kronen Zeitung auskungeln. Auf dem Glastisch […] hat der Satiriker Jan Böhmermann in einem Video-Grußwort für die Verleihung des österreichischen Fernsehpreises 'Romy' gescherzt, er hänge 'gerade ziemlich zugekokst und Red-Bull-betankt mit ein paar FPÖ-Geschäftsfreunden in einer russischen Oligarchenvilla auf Ibiza' rum und verhandle über die Übernahme der Kronen-Zeitung. Wusste Böhmermann also damals schon von den Aufnahmen?" Die Frage erübrigt sich […]