Stichwort

Peter Esterhazy

16 Artikel - Seite 1 von 2

So viel Erhellendes

Bücherbrief 10.01.2011 […] Thomas Hermann, wie "unsentimental und berührend" Doctorow über die Rolle des Individuums - und der Medien - in der Weltgeschichte nachdenkt. Peter Esterhazy Ein Produktionsroman Zwei Produktionsromane Berlin Verlag 2010, 538 Seiten, 36 Euro () Peter Esterhazys jetzt auf Deutsch veröffentlichter "Produktionsroman" erschien im Original bereits 1979 und schlug damals wie eine Bombe ein: Beim ersten dieser […] in Ungarn verlangte Genre des sozialistischen Produktionsroman, der zweite Teil ist eine recht vertrackte, mitunter auch umständliche Reflexion über das Leben, Schreiben und Fußballspielen des Peter Esterhazy, aufgezeichnet von einem gewissen P. E. Die Ungarn waren begeistert, ihre Literatur in die Postmoderne katapultiert. Absolut lesenswert ist dieses Juwel noch immer, es erfordert allerdings eine […]

Abgeschrieben oder eigenes Werk? Links zum Streit über Helene Hegemanns Roman 'Axolotl Roadkill'

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.03.2010 […] Verfahren Peter Esterhazys, der in der "Harmonia Celestis" sogar ganze Kapitel aus Büchern (zum Beispiel von Ernst Jünger) übernommen habe - auch aus seinem, Gauchs Roman "Vaterspuren" habe Esterhazy, ohne zu fragen, ein ganzes Kapitel übernommen. Der Berlin Verlag brachte allerdings einen Marginalienband mit Danksagungen an die zitierten Autoren heraus. "Soso, also darf Peter Esterhazy das. Er nimmt […] der SZ kommentiert Lothar Müller die "Leipziger Erklärung", sieht die zitierten Passagen in Helene Hegemanns Roman "Axolotl" aber eindeutig als Plagiat und setzt ihm als positives Gegenbeispiel Peter Esterhazys Roman "Harmonia Caelestis" entgegen, in dem sogar ganze Kapitel anderer Autoren übernommen sind: "Ein riskantes Verfahren, aber er hat seine Collage als Collage ausgewiesen. Und vor allem: Der […] Von Anna Steinbauer

Leseprobe zu György Dalos: Der Vorhang geht auf. Teil 3

Vorgeblättert 16.02.2009 […] erwartete von der Übernahme der westlichen Normen von Politik und Moral einen durchschlagenden und schnellen Aufstieg. So erreichte die Erwähnung Europas in den Medien ein Ausmaß, das den Autor Peter Esterhazy auf eine Idee brachte: Jeder, der das Wort "Europa" in den Mund nehme, solle automatisch einen Forint in die Staatskasse einzahlen. Daraus wäre angesichts der inzwischen 17 Milliarden Dol­lar hohen […]

Ulrike Ackermann (Hg.): Welche Freiheit. Plädoyers für eine offene Gesellschaft

Vorgeblättert 26.02.2007 […] Informationen bei Matthes & Seitz Zum Buch: Beiträge von Ralf Dahrendorf, Wolfgang Sofsky, Gerhard Schulze, Dunja Melcic, Ramin Jahanbegloo, Rainer Hank, Detmar Doering, Michael Miersch, Peter Nadas, Peter Esterhazy, Ian Buruma, Necla Kelek, Ulrike Ackermann, Andre Glucksmann, Matthias Rüb. Freiheit als Grundwert des Zusammenlebens ist uns so selbstverständlich geworden, daß wir gar nicht mehr bemerken, wo […]

Ungarischer Club der digitalen Dichter

Link des Tages 19.08.2004 […] verstorbenen Gegenwartsautoren pro Jahr werden in die DAL aufgenommen. Heute sind sämtliche Werke von 62 Gegenwartsautoren im Internet frei verfügbar: von den international bekannten Autoren wie Peter Esterhazy, Imre Kertesz, György Konrad oder Peter Nadas bis zu den jeweils ausgezeichneten und - in Deutschland zumindest - noch zu entdeckenden Autoren wie Adam Bodor, Lajos Parti Nagy, Zsuzsa Rakovszky […] Rakovszky, György Petri oder Otto Tolnai. Wer uns das nicht glauben will, den verlinken wir hiermit zum Downloadbereich eines in deutscher Übersetzung vor Kürze erschienen Romans von Peter Esterhazy (mehr hier) "Hilfsverben des Herzens". Bevor man ein Werk lesen bzw. herunterladen kann, verpflichtet man sich online, das Werk nur privat zu nutzen, also den Service auf keiner Weise zu missbrauchen. Die […] Von Gabriella Gönczy