Stichwort

Heimito von Doderer

3 Artikel

Strengste Diskretion

Vom Nachttisch geräumt 11.05.2016 […] der Autor Heimito von Doderer zitiert, sondern seine Zeitungsanzeige vom 17. November 1929: "Junger Doktor aus guter Familie, finanziell unabhängig, tadellose Erscheinung, sucht Anschluß an ca. 40jähr. disting. israel. Dame (Wienerin) von nur sehr starker (korpulenter) größerer Figur u. schwarzem Haar. Strengste Diskretion. Unt. 'Neue Jugend Nr. 47302'". Eva Menasse: Heimito von Doderer, Deutscher […] Eva Menasse hat einen fulminanten Essay über Heimito von Doderer geschrieben. Ich habe ihn in einem Zug von Anfang bis Schluss gelesen. Dort kommt eine "Kurzbeschreibung wichtiger Werke (in der Reihenfolge, in der sie die Autorin Doderer-ungeübten Lesern weniger emp-, als befiehlt)". Das ist die Tonart. In einem Buch sind Befehle amüsant. Der Leser ist schließlich der, dem ein Autor nichts befehlen […] befehlen kann. Jeder Lehrer ist mächtiger als der erfolgreichste Bestsellerautor. Menasse ist begeistert von Heimito von Doderer. Sie bewundert den Autor, und es schaudert ihr ein wenig vor dem Menschen. Das Schöne am Lesen ist, dass man sich den Menschen, der das geschrieben hat, vom Leib halten kann. Sie tut das so weit, dass wir ihn genau erkennen. Menasse erklärt uns nicht die Schönheiten der von Dodererschen […] Von Arno Widmann

Die Möglichkeit des Romans

Essay 29.10.2007 […] verbinden scheint mit der deutschen Literatur der letzten Jahrzehnte. Welcher Richtung, Gruppe, Schule würde man ihn zuordnen können, wer wären die Kollegen, mit deren Werk das Seine korrespondiert? Heimito von Doderer fällt einem als Vorbild ein, zumal Mosebach sich immer wieder auf ihn bezieht - aber Doderer war selbst ein literarischer Exzentriker, den zu bewundern für sich schon einen Ausweis darstellt […] bei aller Eigenart, bei aller Absonderung von der Gegenwartsliteratur, woher wirken sie dann doch vertraut, aus welcher Genealogie leiten sie sich her? Wir müssen weiter zurückgehen als bis zu Heimito von Doderer, noch weit vor Marcel Proust, weiter als Stendhal oder Honore de Balzac, dem realistischen Roman des 19. Jahrhunderts, mit dem Mosebach oft assoziiert wird, noch vor Eichendorff oder Moritz, […] Von Navid Kermani