Stichwort

Otto Dix

2 Artikel

Leseprobe zu Ernst Piper: Nacht über Europa. Teil 3

Vorgeblättert 25.11.2013 […] erneut. Selbstmordgedanken suchten ihn heim. Erst zerstörte er Druckstöcke seiner Grafiken und schoss auf seine Bilder, im Juli 1938 setzte er dann mit einem Schuss ins Herz seinem Leben ein Ende. Otto Dix war ein Künstler von gänzlich anderem Naturell als Kirchner. Er meldete sich gleich bei Kriegsbeginn und wurde in Dresden, Spandau und Bautzen erst als Artillerist und dann als MG-Schütze ausgebildet […] Champagne, 1916 an der Somme und 1917 an der Ostfront. Er wurde zum Feldwebel befördert und meldete sich noch kurz vor Kriegsende für eine Ausbildung zum Flieger. Ähnlich wie Ludwig Meidner hatte Otto Dix 1913 ein Gemälde geschaffen, das trotz des optimistisch klingenden Titels »Sonnenaufgang« einen apokalyptischen Charakter hatte. Inspiriert war Dix durch van Goghs »Weizenfeld mit Krähen« (1890), […] sondern zu einem dunklen Wolkengebirge, das sich im Hintergrund aufbaut und in dem ein dämonisches Gesicht zu erkennen ist. Der »Sonnenaufgang « markiert den expressionistischen Höhepunkt im Werk von Otto Dix und verkörpert zugleich »den Vorhang zum Welttheater des Krieges, der sich demnächst öffnen wird«.      Als der Vorhang sich dann öffnete, wollte Dix dabei sein, nicht aus Kriegsbegeisterung, sondern […]

Leseprobe zu Eva Züchner: Der verschwundene Journalist. Teil 2

Vorgeblättert 25.02.2010 […] die von Dix, Grosz, Felixmüller, Schwitters - zu Gesicht bekommen, bevor sie als jüdisch-bolschewistischer Dreck der allgemeinen Ächtung anheimgefallen sind? Dass die Kunstakademie ihren Professor Otto Dix Anfang April 1933 fristlos entlässt, hat ihn vermutlich kaum interessiert, aber sicherlich hat er einen Monat zuvor, gleich nach dem Wahlsieg "seiner" Partei, die Hakenkreuzfahnen bewundert, die von […]