• Bücher

4 Bücher

Stichwort Dialektische Theologie


Eduard Thurneysen: 'Das Römerbriefmanuskript habe ich gelesen'. Eduard Thurneysens gesammelte Briefe und Kommentare aus der Entstehungszeit von Karl Barths Römerbrief II (1920-1921)

Cover: Eduard Thurneysen. 'Das Römerbriefmanuskript habe ich gelesen' - Eduard Thurneysens gesammelte Briefe und Kommentare aus der Entstehungszeit von Karl Barths Römerbrief II (1920-1921). Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2015.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2015
ISBN 9783290178390, Gebunden, 250 Seiten, 39,90 EUR
Im Vorwort zu seinem epochalen 'Römerbrief' (1922) schrieb Karl Barth, Eduard Thurneysen habe 'das ganze im Entstehen begriffene Manuskript gelesen, begutachtet, und sich durch Einschaltung zahlreicher…

Karl Barth: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 47. Der Römerbrief 1922 (Zweite Fassung)

Cover: Karl Barth. Karl Barth Gesamtausgabe. Band 47 - Der Römerbrief 1922 (Zweite Fassung). Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2010.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2010
ISBN 9783290175627, Gebunden, 836 Seiten, 125,00 EUR
Karl Barths zweite, völlig neu geschriebene Fassung der Auslegung des Römerbriefs ist das Gründungsdokument der Dialektischen Theologie. Sie hat eine neue Epoche eingeleitet: eine Theologie in der Moderne.…

Hermann Götz Göckeritz: Friedrich Gogartens Briefwechsel mit Karl Barth, Eduard Thurneysen und Emil Brunner.

Cover: Hermann Götz Göckeritz (Hg.). Friedrich Gogartens Briefwechsel mit Karl Barth, Eduard Thurneysen und Emil Brunner. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2009.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2009
ISBN 9783161499548, Gebunden, 436 Seiten, 99,00 EUR
Mit einer Einleitung herausgegeben von Hermann G. Göckeritz. In den Briefen, die Karl Barth und Eduard Thurneysen von 1919 bis 1933 mit Friedrich Gogarten wechselten, spiegelt sich die "Dialektische Theologie"…

Wolfgang Schildmann: Karl Barths Träume. Zur verborgenen Psychodynamik seines Werkes

Cover: Wolfgang Schildmann. Karl Barths Träume - Zur verborgenen Psychodynamik seines Werkes. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2006.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2006
ISBN 9783290173531, Kartoniert, 288 Seiten, 22,50 EUR
Karl Barth hat mit seiner Theologie des Wortes Gottes ein auf die "Sache" hin angelegtes und "klassisch" dogmatisch konstruiertes Werk hinterlassen. Trotz der damit verbundenen Distanz zu allem Subjektiven…