Stichwort

Depressionen

3 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 06.05.2019 […] ein Projekt, das ihn den Rest seines Lebens und den Großteil seiner Ersparnisse kosten wird." Tina Rosenberg erzählt, wie der Psychiater Vikram Patel nach Simbabwe ging, um zu beweisen, dass die Depression eine westliche Wohlstandserkrankung sei und Niedergeschlagenheit in armen Ländern eine Folge von Ausbeutung und Kolonialisierung: "Die Medizin, glaubte Platel, sei nicht Psychotherapie, sondern soziale […] verantwortlich gemacht wurde: Alle beschrieben Hoffnungslosigkeit, Erschöpfung, die Unfähigkeit, ihre Probleme anzugehen und ein fehlendes Interesse am Leben um einen herum - klassische Zeichen einer Depression." […]
9punkt 30.03.2015 […] Zeichen von Emanzipation oder Freiheit gewesen." Die Ärztin Anne Skomorowsky rät in Slate mit Blick auf die Germanwings-Katastrophe von der Passepartout-Diagnose "Depression" für alles, was man nicht versteht oder erklären will, ab: "Mit "Depression" scheinen wir alle sozialen Probleme zu belegen, für die wir keine Lösung haben, von gewalttätigem, mörderischem Verhalten, über Verweigerung von medizinscher […] bis hin zu unserer Vernachlässigung alter Leute. Gesellschaftliche Defizite zu einem medizinischen Problem zu erklären, ist für niemanden von Gewinn, denn eine Behandlung von Depression wirkt nicht bei Leuten, die keine Depression haben." Auf arte+7 gibt es eine sehr interessante Dokumentation zum Thema. In der FAZ warnt der Psychiater Asmus Finzen vor einer Stigmatisierung Depressionskranker. Er weist […]