Stichwort

Dalai Lama

73 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
Magazinrundschau 06.12.2015 […] schaut der Dalai Lama zu, wie sein von Maos Kulturrevolution geschundenes Land von Peking in eine ebenso fatale Modernisierung gedrängt wird. Chinas Wirtschaftskraft hat den Dalai Lama zu einer politisch verlässlichen Größe für eine Reihe von Politikern gemacht, die jetzt von ihm abrücken, um es sich nicht mit China zu verscherzen. Sogar der Papst hat schon ein Treffen mit dem Dalai Lama abgesagt. Es […] Im aktuellen Magazin der New York Times fürchtet Pankaj Mishra um den Status der Autonomen Gebiete Tibets, sollte der Dalai Lama abdanken: "Der Dalai Lama reist immer noch um die Welt. Seine Accounts bei Twitter, Facebook und Instagram sind Versuche, nicht den Anschluss zu verlieren. Doch Tibets Sache, einst von Politikern und Berühmtheiten auf der ganzen Welt vertreten, ist spätestens nach 9/11 ins […] Es ist völlig unklar, was im Falle des Todes des Dalai Lama mit den sechs Millionen Tibetern in China geschieht. Chinas Kommunistische Partei, offziell atheistisch, wird es in diesem Fall übernehmen, nach einer neuen Verkörperung des Dalai Lama zu suchen. Indoktriniert und kontrolliert von der Partei, könnte der nächste Führer der Tibeter Pekings Vorherrschaft über Tibet zu festigen helfen." […]
9punkt 16.12.2014 […] Publikum bringen." Jetzt bekommt der FN seine Wähler sogar von den Sozialisten. Der Dalai Lama war schon mal besser vernetzt, beobachtet Jonathan Mirsky im NYRBlog: "China-Beobachter, Freunde Tibets und Bewunderer des Papstes Franziskus waren enttäuscht, als der Papst letzte Woche bekanntgab, dass er den Dalai Lama bei dessen Rom-Besuch nicht treffen würde. Der Dala Lama war mit anderen Friedensno […] belpreisträgern nach Rom gekommen, weil sie eine geplante Veranstaltung in Südafrika hatten absagen müssen, denn Pretoria hatte dem Dalai Lama ein Visum verweigert." […]
Feuilletons 28.09.2011 […] Von einer kuriosen Kontroverse aus China berichtet Mark Siemons: Der Dalai Lama nämlich spielt öffentlich mit dem Gedanken, für eine Wiedergeburt nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Der chinesischen Obrigkeit passt dies indessen gar nicht, sie insistiert, "dass noch nie ein Dalai Lama seinen Nachfolger bestimmt habe und dass im Übrigen alle Fragen der Wiedergeburt in der Volksrepublik gesetzlich bestens […] Verordnung aus dem Jahr 2007, die es den chinesischen Behörden gestattet, nicht genehme Wiedergeburten für illegal zu erklären, wodurch eine direkte Einflussnahme auf den Nachfolger des jetzigen Dalai Lamas möglich wäre. Weitere Artikel: Mit ihrem Auftritt in der Titelrolle von Gaetano Donizettis "Anna Bolena" an der Metropolitan Opera hat Anna Netrebko New York im Sturm erobert, schreibt ein entzückter […]