Stichwort

Ralf Dahrendorf

3 Artikel

Gegen den Muff von 40 Jahren

Essay 23.03.2009 […] Bauer, Hans Bürger-Prinz, Hans Giese und Herbert Jäger herausgegebene Manifest "Sexualität und Verbrechen - Beiträge zur Strafrechtsreform" erschien 1963 und brachte das Thema in den Bundestag. Ralf Dahrendorf redete mit seinem Buch "Gesellschaft und Demokratie in Deutschland" 1965 einer neuen Debattenkultur das Wort. Mit zwei Koitusszenen stellte der Film "Das Schweigen" von Ingmar Bergmann den gültigen […] 2007. Auch Wolfgang Kraushaar, der seine Chroniken zu 68 fast ausschließlich mit den Dokumenten der Rebellierenden anfüllt und sich für die damalige Haltung von Leuten wie Kurt Georg Kiesinger, Ralf Dahrendorf oder Ernst Benda bislang nicht interessiert, pflegt diese Mär immer wieder. (2) Wolfgang Eßbach, "1968" - Aufstand der Werte? Beitrag zur Tagung Vergesellschaftung der Werte: Wertedebatten in […] Von Götz Aly

Ulrike Ackermann (Hg.): Welche Freiheit. Plädoyers für eine offene Gesellschaft

Vorgeblättert 26.02.2007 […] von Ulrike Ackermann Matthes & Seitz, Berlin 2007 320 Seiten, gebunden, Euro 18,80 Erscheint am 7. März 2007 Zur Leseprobe Mehr Informationen bei Matthes & Seitz Zum Buch: Beiträge von Ralf Dahrendorf, Wolfgang Sofsky, Gerhard Schulze, Dunja Melcic, Ramin Jahanbegloo, Rainer Hank, Detmar Doering, Michael Miersch, Peter Nadas, Peter Esterhazy, Ian Buruma, Necla Kelek, Ulrike Ackermann, Andre […]