Stichwort

Cicero

145 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 10
9punkt 17.04.2021 […] er als Vorbild sieht. Sie stützten sich bei der Formulierung der amerikanischen Verfassung auf Texte des griechischen Historikers Polybios, Montesquieus und Ciceros, dessen Begriff der Republik für John Adams zentral war, so Straumann: "Cicero hatte das Recht zur notwendigen Bedingung jeglicher Staatlichkeit erhoben. Die Zustimmung des Volks zum Recht war für ihn keine Bedingung, sondern die Folge […] ung immer bereits voraus. Wurde diese Ordnung nun zum Spielball von Gesetzesrecht, dann war der Staat in Gefahr - so Ciceros Diagnose für den von ihm miterlebten Zerfall der römischen Republik im ersten vorchristlichen Jahrhundert. Für die amerikanischen Verfassungsgeber war Cicero zentral, weil er eine befriedigende Interpretation der Volkssouveränität in Aussicht stellte." Außerdem: Sina Arnold […]
9punkt 02.07.2016 […] Ein Indiz dafür, dass die Zeitschrift Cicero in eine rechtspopulistische Ecke driftet, sieht Anne Fromm in der taz in ihrer Einseitigkeit: "Obwohl Flüchtlingsfragen hoch und runter diskutiert werden, gab es im gedruckten Cicero seit Beginn der Flüchtlingsdiskussion keinen Text über Brandanschläge auf Asylbewerberheime und die zunehmende Gewalt gegen Flüchtlinge. Online erschienen im vergangenen halben […] Zieners zur Flüchtlingskrise, wo ein deutscher "Schuldkult" (so Bednarz) für die Willkommenspolitik verantwortlich gemacht wird: "Die entsprechende These ist sogar so zentral für den Beitrag, dass der Cicero diese als Zwischenteaser eigens in großer Schrift hervorgehoben hat: 'Wir werden unseren Kriegs- und Auschwitz-Komplex nicht lösen, indem wir unsere Lehren daraus europäisieren.' Ja, das steht dort […]