Stichwort

Buchpreise

7 Artikel

Deutscher Buchpreis 2015 - Update - die Preis

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.10.2015 […] Update vom 12. Oktober. Der Deutsche Buchpreis geht an Frank Witzels Roman "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" Matthes & Seitz Berlin, Februar 2015. Die Longlist des Deutschen Buchpreises 2015 steht fest. Im folgenden sind alle nominierten Romane, soweit vorhanden, mit unseren Rezensionsnotizen verlinkt. Die Shortlist wird am 16. September […] Von Thomas Groh

Außerhalb des Blumenbeets

Redaktionsblog - Im Ententeich 17.03.2015 […] Der Gewinner des Leipziger Buchpreises ist ein Netter. Er vereint die Gediegenheit der Hamburger Schule mit einer Sanftheit, die beinahe schmerzt. Auf die zahnlosen Fragen der Kulturzeit-Redakteurin Andrea Meier antwortet er mit vollendeter Geduld und Freundlichkeit. Aber in Wagners Augen blitzt es auch schelmisch. Keine Frage, der Mann verfügt über Einfühlsamkeit und Humor. Als Lyriker geht Wagner […] Von Sascha Josuweit

Der deutsche Buchpreis 2014

Redaktionsblog - Im Ententeich 06.10.2014 […] Aktualisiert: Der Deutsche Buchpreis geht an Lutz Seiler für "Kruso" (hier unsere Leseprobe). Aktualisiert: Einen funktionierenden Livestream gibt es hier. Hier nochmal die sechs für den Deutschen Buchpreis 2014 nominierten Romane. Der Preis wird heute um 18 Uhr bekanntgegeben. Hier der Link zum Livestream. Die Links führen komfortabel zu unseren Rezensionsnotizen: Thomas Hettche: "Pfaueninsel" […] Euro" Lutz Seiler: "Kruso" (hier unsere Leseprobe) Heinrich Steinfest: "Der Allesforscher" Der Gewinner wird am 06. Oktober bekannt gegeben. Weitere Informationen auf der Website des Deutschen Buchpreises. […]

Der Druck der nächsten feinen Sache

Essay 10.09.2014 […] Das bisschen Feuilletonstreit um den Deutschen Buchpreis ist auch nicht alles. Letztlich berührten die Debattenbeiträge ein viel größeres Thema: Die Frage, nach welchen Grundprinzipien Literatur einer größeren Öffentlichkeit nahegebracht werden soll. Auf der Frankfurter Buchmesse wird Mitte Oktober nicht bloß der Deutsche Buchpreis mit seinem Alleinstellungsanspruch vergeben, sondern auch die vielfältigere […] Vorschläge dazu eingeschickt. Erfunden wurde die Liste 2009 als eine Art Konkurrenz zum "Deutschen Buchpreis", der vom Börsenverein vergeben wird. Warum finden derart viele unabhängige Verlage, dass sie sich auf eigene Weise präsentieren müssen? Axel von Ernst: Die Hotlist wurde nicht als Konkurrenz zum Buchpreis gegründet, sie hat sich beispielsweise nie auf Romane beschränkt. Aber sie sollte signalhaft […] erweist es sich dabei fortwährend, aus den Köpfen zu bekommen, dass die Hotlist mit dem Deutschen Buchpreis zu tun hätte. Die Hotlist ist keine Shortlist, sondern ganz einfach DIE Hotlist, eine vielgestaltige Auswahl der besten Bücher des Jahres aus unabhängigen Verlagen. Unser Ziel ist dem des Buchpreises vollkommen entgegengesetzt: Es geht nicht um die verkaufsanregende Bewerbung eines einzelnen Titels […] Von Florian Kessler

Die Shortlist zum Deutschen Buchpreis 2014

Redaktionsblog - Im Ententeich 10.09.2014 […] Die Jury des Deutschen Buchpreises hat die sechs für den Deutschen Buchpreis 2014 nominierten Romane bekannt gegeben. Die Links führen komfortabel zu unseren Rezensionsnotizen: Thomas Hettche: "Pfaueninsel" Angelika Klüssendorf: "April" (hier die Leseprobe im Perlentaucher) Gertrud Leutenegger: "Panischer Frühling“ Thomas Melle: "3000 Euro" Lutz Seiler: "Kruso" (hier unsere Leseprobe) Heinrich […] Heinrich Steinfest: "Der Allesforscher" Der Gewinner wird am 06. Oktober bekannt gegeben. Weitere Informationen auf der Website des Deutschen Buchpreises. […] Von Thomas Groh

Shortlist für den Deutschen Bücherpreis veröffentlicht

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.09.2010 […] Die Jury hat heute die Shortlist-Nominierungen für den Deutschen Buchpreis 2010 bekanntgegeben. Die Romane von Autorengrößen wie Thomas Hettche und Martin Mosebach schafften es nicht unter die letzten sechs: Jan Faktor Georgs Sorgen um die Vergangenheit... Kiepenheuer & Witsch Thomas Lehr September. Fata Morgana Hanser Melinda Nadj Abonji Tauben fliegen auf Jung und Jung Doron Rabinovici Andernorts […] Andernorts Suhrkamp Peter Wawerzinek Rabenliebe Galiani Berlin Judith Zander Dinge, die wir heute sagten Deutscher Taschenbuch Verlag Der Buchpreis wird am 4. Oktober in Frankfurt verliehen. […] Von Lara Brünjes

Abgeschrieben oder eigenes Werk? Links zum Streit über Helene Hegemanns Roman 'Axolotl Roadkill'

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.03.2010 […] Drucklegung seinem Vater gezeigt hat. (...) ob er ihr solche Stellen hineingeschrieben hat?" 11.2.2010 Helene Hegemann ist neben Jan Faktor, Georg Klein, Lutz Seiler und Anne Weber für den Leipziger Buchpreis nominiert worden, meldet die FAZ. Matthias Dell fragt sich im Freitag, warum es für die Kritiker - vor allem Maxim Biller - okay ist, sich bei de Sade zu bedienen, aber nicht okay, sich bei Airen […] Der Schriftstellerverband hat eine "Leipziger Erklärung zum Schutz geistigen Eigentums" veröffentlicht, die wohl sicher stellen solle, dass nicht die nominierte Helene Hegemann mit dem Leipziger Buchpreis ausgezeichnet wird, meldet Gerrit Bartels im Tagesspiegel. So heißt es in der Erklärung: "Wenn ein Plagiat als prestigewürdig erachtet wird, wenn geistiger Diebstahl und Verfälschungen als Kunst […] Eigenes verwandelt." Das Studentenblog litaffin kommentiert die (übrigens in seltsamem Deutsch gehaltene) "Leipziger Erklärung" von Großschriftstellern gegen eine mögliche Vergabe des Leipziger Buchpreises an Helene Hegemann: "Als Jurymitglied würde ich mir einen derartigen Versuch der Einflussnahme verbitten. Als Helene Hegemann empfände ich den persönlichen Angriff im Gewand einer allgemeinen Petition […] Von Anna Steinbauer