Stichwort

Britannien

51 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
9punkt 09.02.2021 […] Recherche des Guardian entdecken, dass die Queen doch mehr regiert, als sie je vermuteten. Gesetze, die ihren Wohlstand und ihren Status betreffen, darf sie nämlich begutachten, eine rätselhafte, auch in Britannien kaum bekannte Prozedur namens "Queen's Consent", über die Adam Tucker im Guardian schreibt: "Queen's Consent ist eine Verfahrensregel, die die Einwilligung des Monarchen bei bestimmten Gesetzen verlangt […] Gesetzen in den letzten Jahrzehnten war "Queen's consent" im Spiel. Ob es sich nur um ein symbolisches Abnicken handelt, weiß Tucker nicht. Man weiß überhaupt sehr wenig über diese Praxis. Außerdem zu Britannien: Die Historikerin Amuth Ebke schreibt bei geschichtedergegenwart.ch über Britishness und schottisches Unabhängigkeitsstreben. […]
Magazinrundschau 07.07.2020 […] re Optionen Britanniens in China, die tatsächlich nie so groß waren, wie die Brexiteers es suggerierten, werden ebenso unwahrscheinlicher. Zwei Entwicklungen stehen hinter Johnsons Entscheidung. Die erste, deutlich sichtbar, ist der wachsende Wettbewerb zwischen den USA und China, ein Kampf, in dem beide Supermächte zunehmend darauf bestehen werden, dass kleinere Länder wie Britannien sich für eine […] Ausbruch der Seuche, seine Propaganda und durch das Sicherheitsgesetz für Hongkong, das Chinas Vereinbarung mit Britannien in Stücke reißt, Hongkong 50 Jahre lang sich selbst zu überlassen." Im Aufmacher des Magazins betrachtet John Gray mit verlässlichem Pessimismus den Zustand Britanniens. Woanders sieht es allerdings auch nicht besser aus, weshalb die Tories durchaus auch die nächsten Wahlen gewinnen […] Im neuen Heft des Magazins stellt Isabel Hilton eine Trendwende fest in Britanniens China-Politik: "Es dürfte nicht überraschen, dass Boris Johnson kaum über eine seriöse und gut informierte Sicht auf China verfügt. Die Ansichten seiner eigenen Hinterbänkler aber entgehen ihm nicht. So lässt sich prophezeien, dass Johnson seine Meinung zu China wiederum ändern wird: Nachdem er die Brexit-Welle mit […]