Stichwort

Cate Blanchett

17 Artikel - Seite 1 von 2

Kosmologische Sinnsuche in Terrence Mailcks "Knight of Cups" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2015 […] neue Filmprojekte aufklären. Sein Liebesleben nimmt weitaus mehr Raum im Film ein: Eine Frau nach dem anderen tritt in sein Leben - und verlässt es wieder, ohne dass gezeigt würde, wie (lediglich Cate Blanchett erhält eine Abschiedsszene). Das emotionale Zentrum des Films allerdings ist - da wird der Anschluss an "The Tree of Life" besonders deutlich - Ricks Verhältnis zu seinem Vater.   Soweit der Versuch […] sozialer Existenz gerecht wird? Was für eine Idee von Kunst wäre das? Was für eine Praxis von Kunst vor allem wäre die Konsequenz dieser Idee?   Terrence Malick: "Knight of Cups". Mit Christian Bale, Cate Blanchett, Natalie Portman. USA 2014, 118 Minuten (Vorführtermine)   […] Von Lukas Foerster

Nackt trotz Chanelkostüm

Im Kino 06.11.2013 […] Jasmine (Cate Blanchett) war einmal jemand: die Frau eines superreichen Immobilien- und Börsenspekulanten (Alec Baldwin legt ihn als gänzlich charmebefreite Schwundform seiner Serienfigur Jack Donaghy aus "30 Rock" an), der des embezzlement für schuldig befunden und flugs enteignet wurde. Leichte Spoilerwarnung: Was weiter mit ihm geschieht, gilt dem British Board of Film Classification als kennz […] Habseligkeiten in der Hand. Die in Rückblenden nach und nach entfaltete Vorgeschichte zu dieser von komödiantischem Potenzial strotzenden Ausgangssituation handelt vor allen Dingen von der Figur, die Cate Blanchett in ständig wechselnder Garderobe macht: Aus dem Ausstattungsaspekt lässt sich eine ganze New Yorker Bürgerswelt herleiten.   Obwohl es Woody Allens neuer Regiearbeit ihren Prämissen nach durchaus […] ist, Jasmines Blues-blauer Traurigkeit darum aber auch keine Linderung verschaffen kann. Entzauberung ist nicht zuletzt auch ein (film-)ästhetisches Programm.   Leitmotiv dieser Entzauberung ist Cate Blanchetts Gesicht, in der letzten Einstellung von "Blue Jasmine" ist es ohne Schminke zu sehen. Das dachte ich jedenfalls, bis mich ein Leserbrief in der aktuellen London Review of Books eines Besseren belehrte: […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky

Pfeilschüsse in Hirschherzen

Im Kino 25.05.2011 […] Finnland mitten in der Zivilisation, ist die, die sie jagt, ist die, von der sie gejagt wird, CIA-Agentin Marissa, zwei Frauen, die sich ineinander verbeißen in einem finsteren Märchen: Saoirse Ronan, Cate Blanchett. Marissa hat einst Hannas Mutter getötet ("Woran ist deine Mutter gestorben?" - "Drei Kugeln."), ihr entkamen der Vater und seine kleine Tochter ins Refugium aus Eis, Schnee, eingebimsten Rachegelüsten […] Hanna? USA / Großbritannien / Deutschland 2011 - Originaltitel: Hanna - Regie: Joe Wright - Darsteller: Saoirse Ronan, Eric Bana, Tom Hollander, Olivia Williams, Jason Flemyng, Jessica Barden, Cate Blanchett, Michelle Dockery Auf brennender Erde. USA / Argentinien 2008 - Originaltitel: The Burning Plain - Regie: Guillermo Arriaga - Darsteller: Charlize Theron, Kim Basinger, John Corbett, Joaquim de […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer

Geistiger Haferbrei

Im Kino 28.01.2009 […] es wird nur Staunenswertes an Staunenswertes gereiht, bis einem das Staunen gründlich vergeht. Mal geht's in den Krieg, da zischen die abgefeuerten Raketen im Dunkeln. Dann wird's romantisch und Cate Blanchett tanzt im Mondschein. Später wird als kleines narratives Virtuosenstück eine Erzählung von Schicksal und Zufall als Intarsie in den Film hineingelegt, die aus dem Nichts kommt und zu nichts passt […] chluss, Bruder, Rettung vor dem Ertrinken. Der seltsame Fall des Benjamin Button. USA 2008 - Originaltitel: The Curious Case of Benjamin Button - Regie: David Fincher - Darsteller: Brad Pitt, Cate Blanchett, Taraji P. Henson, Julia Ormond, Jason Flemyng, Tilda Swinton Stilles Chaos. Italien 2008 - Originaltitel: Caos Calmo - Regie: Antonello Grimaldi - Darsteller: Nanni Moretti, Valeria Golino, Isabella […] Von Ekkehard Knörer

Shapeshifter

Im Kino 27.02.2008 […] das Biopic ist kein Biopic, stattdessen die wundersamste Darsteller- und Namensvermehrung. Dylan ist Marcus Carl Franklin ist Woody Guthrie ist Robbie Clark ist Heath Ledger ist Jude Quinn ist Cate Blanchett ist Richard Gere ist Billy the Kid. Dylan ist Ben Wishaw ist Arthur Rimbaud. Dylan ist jung ist alt ist schwarz ist weiß ist männlich ist weiblich. Dylan ist immer ein anderer, Todd Haynes, der […] Tommy Lee Jones, Javier Bardem, Josh Brolin, Woody Harrelson, Kelly MacDonald, Garret Dillahunt, Tess Harper, Barry Corbin I'm Not There.USA 2007 - Regie: Todd Haynes - Darsteller: Christian Bale, Cate Blanchett, Heath Ledger, Richard Gere, Julianne Moore, Michelle Williams, Ben Whishaw, Charlotte Gainsbourg, Marcus Carl Franklin, David Cross […] Von Thomas Groh, Ekkehard Knörer

Die Unberührbare

Im Kino 19.12.2007 […] das sich nicht durchhalten lässt und vor allem bricht sich der Schwung an einer Figur, einem Körper, einer jungfräulichen Königin, bei deren Anblick dem Film die Züge gefrieren: Elizabeth II. (Cate Blanchett). Es hat ein Historienfilm zwei einander entgegengesetzte Optionen: Er kann sich auf seine Treue zu den Fakten, wie die Forschung sie liefert, viel zugute halten. Oder es ist ihm, was einst wirklich […] der zwar zu Ehren der Königin einen Staat im neuen England Virginia taufte, der Ansicht des Drehbuchs nach der Königin dennoch an die Wäsche will. Elizabeth aber bleibt unberührbar. Gerade weil Cate Blanchett dieser Unberührbarkeit so eindrucksvoll Gestalt, Form, Gesicht und auch einmal nackten Körper gibt, zerschellt der Film an dieser Figur, der nur das Spektakel einer atemberaubenden Zusammengenommenheit […] Verwünscht. Regie: Kevin Lima. Mit Amy Adams, Patrick Dempsey, James Marsden, Timothy Spall und anderen. USA 2007, 108 Minuten.  Elizabeth - Das goldene Königreich. Regie: Shekhar Kapur. Mit Cate Blanchett, Geoffrey Rush, Clive Owen, Abbie Cornish und anderen. Großbritannien 2007, 114 Minuten. […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 5. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2007 […] Tagebuch tropft. Danach hat man dann wieder Angst, diesmal vor der kleinen Oma in der Nachbarswohnung, die vielleicht ein Leben voller unerfüllter Träume zu einer Liebesterroristin gemacht haben. Cate Blanchett ist die Rolle der verunsicherten Schönheit, die in ihrer delikaten und offensichtlichen Schwäche einfach unwiderstehlich ist, auf den Leib geschrieben. Judi Dench aber dominiert diesen Film. Sie […] Monsters alleine mit einer zögernden Handbewegung offenbaren kann, weiß nur sie allein. Christoph Mayerl "Notes on a Scandal - Tagebuch eines Skandals". Regie: Richard Eyre. Mit Judi Dench, Cate Blanchett, Bill Nighty, Andrew Simpson und anderen. Großbbritannien 2006, 92 Minuten (Wettbewerb außer Konkurrenz) Radikal solidarisch: Angela Schanelec: Nachmittag (Forum) Das erste Bild, eine […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl, Anja Seeliger

Berlinale 1. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2007 […] Hauptpersonals, die stimmig aussieht, ist Cate Blanchett, und das deshalb, weil sie offenbar einen Marlene-Dietrich-Lookalike Workshop besucht hat. Ein dumpfes Zitat, all das, da hilft auch die kritikerbesänftigende Maßnahme nicht, den Helden zum Journalisten zu machen. Christoph Mayerl "The Good German": Regie: Steven Soderbergh. Mit George Clooney, Cate Blanchett, Tobey Maguire und anderen. USA 2006 […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl

Konsolidierung der Herrschaft

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2007 […] und wenn diesmal der "George vom Comer See" (O-Ton Kosslick für seinen Kumpel George Clooney) nicht kommen kann, dann springen Clint Eastwood und Cate Blanchett verlässlich in die Bresche. Szene aus Clint Eastwoods "Letters from Iwo Jima", Cate Blanchett in Steven Soderberghs "The Good German" Leider ist aus der Perspektive der - auch internationalen - Filmkritik der Zustand des Festivals längst […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 7. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 16.02.2005 […] alle haben bessere Tage gesehen. Eines Tages taucht ein junger Mann auf (Owen Wilson), der der Sohn einer ehemaligen Geliebten Zissous ist. Er nimmt ihn ins Team. Auch eine Reporterin taucht auf (Cate Blanchett), natürlich ist sie schwanger. Einen Plot gibt es dabei nur mal eben so, als lässig zusammengestrickte Konzession an gewisse Erwartungshaltungen. Ein bisschen "Moby Dick", ein bisschen Piraterie […] Mannes, der nicht sein Vater ist. Es zeugt sich fort. Ekkehard Knörer "The Life Aquatic With Steve Zissou - Die Tiefseetaucher". Regie: Wes Anderson. Mit Owen Wilson, Bill Murray, Anjelica Huston, Cate Blanchett, Willem Dafoe. USA 2004, 118 Minuten. (Wettbewerb) Erzählt von Kindersoldaten in Uganda: Der Dokumentarfilm "Lost Children" von Ali Samadi Ahadi und Oliver Stoltz (Panorama) Eigentlich möchte […] Von Thekla Dannenberg, Ekkehard Knörer

Ein Goldener Bär zum Jubeln und einer zum Weinen

Außer Atem: Das Berlinale Blog 17.02.2002 […] von gleich vier deutschen Filmen im Wettbewerb für Aufsehen gesorgt und eine Aufbruchstimmung zu erzeugen versucht, die dann, alles in allem, doch nicht recht entstehen wollte. Tom Tykwers mit Cate Blanchett in der Hauptrolle herausragend besetzter Film "Heaven", entstanden nach einem nachgelassenen Drehbuch von Krysztof Kieslowski (und Krysztof Piesiewicz), wurde nicht unfreundlich, aber ohne alle […] Von Ekkehard Knörer, Anja Seeliger

Berlinale 7. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2002 […] Karriere in den Kinos und auf dem Festival voraus, da Jury-Präsidentin Mira Nair Halsströms tief freundlichen Blick auf die Welt teile (mehr Berlinale hier). Fritz Göttler staunt in der SZ, dass Cate Blanchett hier "in zehn Minuten zehnmal so viel Energie" entfaltet wie in Tykwers "Heaven". In der taz kalauert Detlef Kuhlbrodt, dass der Film gut anfange, dann aber "voll" abschiffe (mehr Berlinale hier) […] Von Sascha Josuweit, Ekkehard Knörer, Anja Seeliger

Berlinale 6. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2002 […] Quoyle (Kevin Spacey) ist ein Loser, sein ganzes Leben, im Zeitraffer vorgeführt, nichts weiter als eine Kette von Niederlagen. Bis ihn ein heftiger Schicksalsschlag trifft: er begegnet Petal (Cate Blanchett), die ihn heiraten will aus dem einzigen Grund, dass er dämlich genug ist, jede ihrer Eskapaden zu ertragen. Sie bekommen eine Tochter und bald darauf gibt es einen weiteren Schicksalsschlag, diesmal […] auch der Oscar schon sicher wie das Amen in der Kirche. Ekkehard Knörer (von Jump-cut) Termine. Homepage des Films. "The Shipping News", von Lasse Hallström, mit Kevin Spacey, Judi Dench, Cate Blanchett, USA 2002, 111 Minuten. Und heute die Presse Wahre Begeisterungsstürme haben Francois Ozons "8 Femmes" in den Feuilletons ausgelöst. In der FAZ schwärmt Michael Althen vom maliziösen Lächeln […] Von Ekkehard Knörer, Robert Mattheis, Anja Seeliger