'Ihr seid Sieger!'

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.10.2015 […] Erforschung und den wissenschaftlichen Diskurs zunehmend torpediert würden. Das weitaus gravierendere Problem sei die positive Verklärung Stalins nicht nur in Fernsehserien, sondern auch in Schulbüchern. 1989 sahen nur 18 Prozent der Bevölkerung in Stalin einen Wohltäter des russischen Volkes, berichtet Sorokin, 1998 waren es bereits 36 Prozent und heute sind es über 50 Prozent. Da könne man nicht einmal […] Von Thekla Dannenberg

Eine Diskussion zur Erforschung afrikanischer Bewegtbildarchive im Forum Expanded

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2015 […] den zweiten Kongress der Organisation of African Unity in Kairo. 1969 war er als Gründungsmitglied an der Entstehung der Fédération Panafricaine des Cinéastes (FEPACI) beteiligt. Nach dem Putsch von 1989 wurde Gubaras Studio - das erste und einzige in Sudan - enteignet, die neuen Militärmachthaber hatten andere Pläne für das Grundstück. Gubara kam vorübergehend ins Gefängnis und erlitt unter Schock […] Von Nikolaus Perneczky

Aufzeichnungen über Grenzen und Säume

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2015 […] konstruiert und anmutig. Aber Wenders hat rührende Strategien der Annäherung. Er dreht nicht mit Film, sondern mit Video. So kann er viel näher herangehen und distanziert sich doch wieder, denn Video war 1989 noch ein erstaunlich flaues Material. Es entsteht eine durch Unschärfe gemilderte Intimität. Wenders schweift auch ab, reflektiert über Tokyo, und wendet sich Yamamoto wieder zu. Das Videomaterial lässt […] Von Thierry Chervel

Figur der Opfermediokrität

Redaktionsblog - Im Ententeich 27.01.2015 […] Terrors seit den Diskussionen um Salman Rushdies "Satanische Verse" - immer dieselbe Diskussion seit über 25 Jahren! Man muss nur den Eingangssatz von Willi Winklers Kritik des Romans in der Zeit von 1989 lesen - "Sicher, es ist reichlich unfair, Einwände gegen ein Buch zu erheben, das seinen Autor das Leben zu kosten droht" - und versteht schon, wie befreiend diese Worte in ihrem kultivierten Säuselton […] Von Thierry Chervel

Clash in Gaza: Yariv Horowitz' 'Rock the Casbah' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2013 […] seinem Film "Rock the Casbah" die Pulverfass-Atmosphäre des Gaza-Streifen wirklich gut rüberbringt! Horowitz folgt darin einem Trupp junger Soldaten, der nach Ausbruch der ersten Intifada, im Frühsommer 1989, in einem Flüchtlingslager die Ordnung aufrecht erhalten soll. Trotz genauester Anweisungen und Vorschriften für jedes denkbare Vorkommnis eine unmögliche Aufgabe, denn die Gegner der Soldaten sind […] Von Thekla Dannenberg

Lasst uns den 4. Juni vergessen

Redaktionsblog - Im Ententeich 06.06.2011 […] sie können nur existieren, wenn man sie vergisst. Um überleben zu können, lasst uns vergessen. Ai Weiwei Im Juli bringt der Galiani Verlag die Blogtexte Ai Weiweis heraus. Diese Tweets vom 3. Juni 1989 mit einem paradoxen Text zum 20. Jahrestag des staatlichen Massakers am Platz des Himmlischen Friedens stellt der Verlag allen Medien zur Verfügung, "um Ai Weiwei die geraubte Stimme zurückzugeben" […] Von Ai Weiwei

Er hat die Flugzeuge gestoppt

Redaktionsblog - Im Ententeich 20.05.2011 […] en Gespräch mit Bruno Ganz und dem früheren Leiter der Berliner Festspiele Ulrich Eckhardt. Mit Bruno Ganz hat Abbado legendäre Konzerte gegeben wie die Aufführung von Beethovens "Egmont" Silvester 1989 im Deutschen Schauspielhaus, Ausschnitte aus den grandiosesten Konzerten wurden eingespielt. Aber während bei György Kurtag fünf Soprane in extremer Lage sangen, schlug Abbado keinen einzigen hohen […] Von Thekla Dannenberg

Fatale Nähe: Jean Ziegler und Oberst Gaddafi

Redaktionsblog - Im Ententeich 05.04.2011 […] sie es seit Jahren wissen könnten? Ich stütze mich auf ein Pressedossier, das die Organisation UN Watch 2006 als pdf-Dokument ins Netz gestellt hat. Jean Ziegler höchstpersönlich war es, der im Jahr 1989 die Schaffung des Gaddafi-Menschenrechtspreises ankündigte. Das Attentat von Lockerbie lag gerade ein paar Monate zurück. Es drohten Sanktionen gegen Libyen, die 1991 tatsächlich verhängt wurden. Gaddafi […] Zeit Genfer Abgeordneter im Nationalrat für die Sozialdemokratische Partei. "Der Preis ist als Anti-Nobelpreis für die Dritte Welt gedacht", erläuterte Ziegler laut einer Depesche von UPI vom 23. April 1989, die bei UN Watch dokumentiert ist. Ziegler nannte außerdem einige Persönlichkeiten, die neben ihm im Preiskomitee saßen, darunter Sam Nujoma von der Swapo oder der französische Jurist und "Altermondialist" […] Oberst seine Bücher gelesen hatte. Gaddafi stiftete laut dem Genfer Blatt L'Hebdo zehn Millionen Dollar und deponierte sie auf ein Schweizer Konto. Von den Zinsen wird der Preis finanziert. Mitte April 1989, so L'Hebdo sind Ziegler und einige Kollegen nach Tripolis gefahren, um das Projekt auf die Gleise zu setzen. Schon damals versicherte Ziegler übrigens, "kein Freund des libyschen Regimes" zu sein - […] Von Thierry Chervel