Susanne Göbel, Gisela Hermes, Ottmar Miles-Paul

Graadse Leeds - Jetzt erst recht

Selbsthilfe behinderter Menschen in Porträts
Bifos Verlag, Kassel 2000
ISBN 9783932951152
Broschiert, 163 Seiten, 5,11 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Rundschau, 05.01.2001

Dieses Buch macht Mut, meint der Rezensent Keyvan Dahesch. Die 14 Porträts über Frauen und Männer, die trotz schwerer Behinderungen nicht aufgaben und Beachtliches erreicht haben, verdichten sich zu einem faktenreichen Plädoyer für die Achtung und das Recht auf Selbstbestimmung von Behinderten, so der Rezensent. "Graadse leeds" - "Jetzt erst Recht", so die Übersetzung, fordert dazu auf, Menschen mit sichtbaren Handicaps mehr und respektvoller zur Kenntnis zu nehmen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 05.06.2000

Die Porträts von Menschen mit schwerer Behinderung, die "beachtliches erreicht haben", stellt Keyvan Dahesh mit einigen Zitaten in seiner Kurzbesprechung vor. Einzelne werden erwähnt, so die ohne Arme geborene Jura-Professorin Theresia Degener und den blinden Rollstuhlfahrer Peter Dietrich, der als Jurist arbeitet. Den Skandal, dass letzterer beispielsweise "aus Mangel an Alternativen im Altenheim" wohnt, was als Beleg für den Mangel ganz banal-pragmatischer Integrationsmöglichkeiten Behinderter gelten könnte, kommentiert Dahesh nicht weiter. Aber vielleicht ist das so, weil auch das Buch selbst mehr als Mutmacher gemeint ist.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet