Susanna Partsch

Schau mir in die Augen, Dürer!

Die Kunst der Alten Meister erklärt von Susanna Partsch
Cover: Schau mir in die Augen, Dürer!
C.H. Beck Verlag, München 2018
ISBN 9783406712067
Gebunden, 296 Seiten, 28,00 EUR

Klappentext

Mit 73 Abbildungen. Warum kennt alle Welt Dürers Selbstbildnis? Weshalb trägt Maria immer einen blauen Mantel? Wieso malte Rubens mit Vorliebe füllige Frauen? Die Bildwelten der Alten Meister sind uns oft fremd. Bei der Betrachtung der Werke stellen wir fest, dass wir zu wenig über den Kunstbetrieb der damaligen Zeit wissen - darüber, wer die Bilder in Auftrag gegeben hat, warum sie überhaupt gemalt wurden, was auf ihnen dargestellt ist. Aber auch ganz praktische Dinge geben uns Rätsel auf: Woraus bestanden Farben früher, wie wurden sie hergestellt, wie lange sind sie haltbar? Woran kann man erkennen, ob ein Bild "echt" bzw. wie alt es ist? Wie kann man große Formate, die durch keine Tür passen, transportieren? Diesen und vielen weiteren Fragen geht Susanna Partsch auf den Grund und lässt auf diese Weise die Kunst der Alten Meister lebendig werden.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 13.04.2018

In ihrem Kinder- und Jugendbuch widmet sich Susanne Partsch den "alten Meistern" der Bildenden Kunst, erklärt Rezensentin Anette Dittel: Sie erläutert ihren jungen Lesern, warum Dürers oder Rubens' Werke keinesfalls nur "alte Schinken" sind, sondern interessante Zeitzeugen und Vorläufer von heutigen Kunstwerken. Schön ist, dass Partsch dabei auch den Ausstellungskontext beleuchtet, doch das wirklich Besondere an diesem Buch, sind für die Rezensentin die Fragen, die Partsch gesammelt und abgedruckt hat und mit denen sie die ehrwürdigen Künstler auf die Ebene des heutigen Betrachters holt, findet Partsch. Allerdings ist dieses Buch bestimmt nichts für jeden jungen Menschen. Ein grundsätzliches Interesse an Kunst und Kunstgeschichte sollte schon gegeben sein, so die überzeugte Rezensentin.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter