Klaus Hödl (Hg.)

Jüdische Identitäten

Einblicke in die Bewusstseinslandschaft des österreichischen Judentums
Studien Verlag, Innsbruck 2000
ISBN 9783706514590
Kartoniert, 336 Seiten, 29,14 EUR

Klappentext

Im vorliegenden Buch werden verschiedene Identitätssegmente des österreichischen Judentums vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart skizziert. An den Beiträgen ist ersichtlich, daß sich die Juden Österreichs aus vielen unterschiedlichen Gruppierungen mit differenten Bewußtseinsorientierungen zusammensetzten. Steven Beller führt in diesem Buch mit seinem Aufsatz seine international aufmerksam verfolgte Debatte mit dem bedeutenden Kulturhistoriker Ernst Gombrich über den Zusammenhang zwischen jüdischer Identität und kulturellen Leistungen weiter.