Jurek Becker

Lieber Johnny

Jurek Beckers Postkarten an seinen Sohn Jonathan
Cover: Lieber Johnny
Ullstein Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783550076008
Gebunden, 174 Seiten, 20,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben von Trude Trunk. Mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen und Faksimiles. Jurek Becker (1937 - 1997) wurde mit 53 Jahren noch einmal Vater - und er und Jonathan waren von Anfang an, wie es bei Bert Brecht heißt: "Ein Herz und ein Sparkassenbuch". Johnny war laut Jurek " ... wie ein Öfchen, an dem er sich dauernd wärmte - eine ganz tolle Sache". Beileibe nicht nur, wenn er auf Reisen war, schickte er seinem Sohn in schöner Regelmäßigkeit Postkarten, auf denen der Vater sich intensiv seinem Kind widmete und dessen Vorlieben und Bewusstseinsphasen aufmerksam begleitete. Jurek Becker zeigt sich auch in diesen Miniaturen als ein großer Geschichtenerzähler. Die Bildmotive sind stets mit Bedacht gewählt, und die Texte eröffnen einen bunten Kosmos, der Kindern und Erwachsenen gleichermaßen ein Riesenvergnügen bereitet.