Bernhard A. Böhler

Mit Szepter und Pilgerstab

Österreichs Präsenz im Heiligen Land seit den Tagen Kaiser Franz Josephs
Österreichischer Wirtschaftsverlag, Wien 2000
ISBN 9783852121086
Gebunden, 372 Seiten, 34,00 EUR

Klappentext

Herausgegeben vom Erzbischöflichen Dom- und Diözesanmuseum.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 22.06.2002

Georg Szpiro bespricht diesen von Bernhard A. Böhler herausgegebenen Ausstellungskatalog, an dem er fast nichts auszusetzen hat. In der Ausstellung wie im Katalog gehe es um die Rolle Österreichs in Israel und Palästina. Zwanzig "lesenswerte Fachbeiträge" beschäftigen sich mit den verschiedensten Bereichen dieses Themas. Nicht nur die Rolle, die Krankenhäuser, Konsulate, Postämter und vieles mehr im Heiligen Land gespielt hätten, würden beschrieben, sondern zudem auch noch die verschiedensten Personen und Persönlichkeiten, die aus religiösen, künstlerischen, wissenschaftlichen oder politischen Gründen in das Land gekommen seien. Somit würde das Thema umfassend abgedeckt, und die einzige Kritik, die der Rezensent zu machen hat, ist die, dass es leider keinerlei Namens- oder Stichwortverzeichnis gibt.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet