Archie Brown

Der Gorbatschow-Faktor

Wandel einer Weltmacht
Cover: Der Gorbatschow-Faktor
Insel Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783458170167
Gebunden, 653 Seiten, 39,88 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen übersetzt von Raphael Utz. Der Historiker Archie Brown orientiert sich zunächst an der Biografie Gorbatschows, indem er den persönlichen Hintergrund des Reformers ebenso wie die politische Situation der siebziger und achtziger Jahre beschreibt. Im weiteren untersucht Brown Gorbatschows Rolle in den Politikfeldern Wirtschaft, Verfassung, Außenpolitik, nationale Frage. Brown hat manche bisher unbekannte Motive durch die genaue Auswertung von quellen und die persönliche Befragung von politische Schlüsselfiguren in Erfahrung gebracht.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 11.09.2000

Insgesamt wohlwollend, wenn auch nicht gerade begeistert bespricht der Rezensent mit Kürzel "gl." dieses Buch. Er weist zunächst darauf hin, dass es von dem Oxforder Politologen für die deutsche Ausgabe leicht aktualisiert wurde und sagt dem Autor einen "ausgeprägten Hang zur Akribie" nach, ohne klar zu machen, ob dies lobend oder kritisch gemeint ist. Besonders interessant findet der Rezensent an dem Buch aber, dass eine Reihe von Politikern, die Gorbatschow begleiteten oder sch ihm entgegenstellten, in ihren Beweggründen genau geschildert würden und dass es "bedenkenswerte Einblicke" in den Kollaps der Supermacht liefere. Sehr kritisch merkt der Rezensent "Stil- und Rechtschreibepannen" an, die er auf die Übersetzung und Lektorierung zurückführt.