Andreas Khol

Die Wende ist geglückt

Der schwarz-blaue Marsch durch die Wüste Gobi
Cover: Die Wende ist geglückt
Molden Verlag, Wien 2001
ISBN 9783854850601
Gebunden, 223 Seiten, 21,47 EUR

Klappentext

Die Wahl in Österreich 1999 brachte eine schallende Ohrfeige für die alte Politik. Andreas Khol, ÖVP-Spitzenmann in der alten Großen Koalition und einer der Architekten des neuen Regierens mit der FPÖ, schildert die dramatischen Entwicklungen vom 21. Jänner bis zum 4. Februar 2000. Er schreibt über die Rolle des Bundespräsidenten und über die des roten Gewerkschafters Rudolf Nürnberger, über die SPÖ-Sphinx Heinz Fischer, den Finanzminister Rudolf Edlinger, den glücklosen Viktor Klima und seinen Spin-Doctor Andreas Rudas ebenso wie über die Entwicklung des Großkoalitionärs Wolfgang Schüssel zum Bundeskanzler einer neuer Koalition und der Freiheitlichen zu einer regierungsfähigen Partei.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet