Alberto Szpunberg

Der Wind ist manchmal wie alle / El viento a veces es como todos

Gedichte. Zweisprachig
Edition Delta, Stuttgart 2007
ISBN 9783927648111
Broschiert, 161 Seiten, 17,50 EUR

Klappentext

Aus dem Spanischen von Juana und Tobias Burghardt. Werkauswahl / Antologia personal (1962-2007).

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 02.06.2009

Nico Bleutge stellt in einer Dreifachbesprechung Gedichtbände lateinamerikanischer Lyriker vor. Alberto Szpunberg gilt ihm als Grandseigneur der argentinischen Lyrik, der 1940 in Buenos Aires geboren wurde. Neben die philosophischen Betrachtungen über das Meer oder die Wirkung von Worten treten immer wieder eine gewisse Bodenhaftung und die genaue Beobachtungsgabe des Autors, die dem Rezensent offensichtlich sehr zusagen. Wenn sich dann gar aus der Beschreibung von kleinsten Details "Meditationen über die Zeichenhaftigkeit der Welt" ergeben, ist Bleutge gefesselt, der sich auch mit den Übersetzern dieses Bandes sehr zufrieden zeigt.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter