Walter Nigg

Walter Nigg wurde 1903 in Luzern geboren und studierte in Göttingen, Leipzig und Zürich Philosophie und Theologie. Im zürcherischen Dänikon war er protestantischer Pfarrer, und an der Universität Zürich lehrte er als Titularprofessor für Kirchengeschichte. Nigg starb 1988 in Zürich.

Walter Nigg: Rembrandt. Maler des Ewigen. Ein biographischer Essay

Cover: Walter Nigg. Rembrandt. Maler des Ewigen - Ein biographischer Essay. Diogenes Verlag, Zürich, 2006.
Diogenes Verlag, Zürich 2006
Heute ist der Rang Rembrandts unbestritten, er gilt als einer der großen Meister. Vincent van Gogh, ein großer Verehrer Rembrandts, faßt sein Erlebnis mit ihm in den Worten zusammen: "Man kann nicht ernsthaft…

Walter Nigg: Vincent van Gogh. Der Blick in die Sonne

Cover: Walter Nigg. Vincent van Gogh - Der Blick in die Sonne. Diogenes Verlag, Zürich, 2003.
Diogenes Verlag, Zürich 2003
Ein Leben lang hat sich der Theologe Walter Nigg mit großen religösen Denkern befaßt und seine Liebe scheint dabei eher den Unheiligen als den Heiligen, eher den Ketzern als den Folgsamen zu gehören.…