Buchautor

Vladimir Holan

Vladimir Holan (1905 bis 1980) war einer der bedeutendsten tschechischen Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine dichterische Laufbahn im Zeichen der böhmischen Avantgardeströmung begann für ihn 1926. Die gesammelten Werke seiner Schaffenszeit umfassen vierzehn Bände, die auch in deutscher Sprache herausgegeben wurden. Seine hermetischen Gedichte der dreißiger Jahre brachten seine eigene, unverwechselbare Poetik zur Entfaltung. In der Zeit der Okkupation seines Landes wurde er zum Ankläger des Nationalismus und nach der Befreieung ein begeisterter Anhänger der Sowjetunion. Er wurde trotzdem von den Kommunisten mit Publikationsverbot belegt. Seine große Enttäuschung schrieb er in seinem Werk "Nacht mit Hamlet" nieder. Nach dem Prager Frühling wurden die Werke Holans auch international bekannt und wurden in mehrere Sprachen übersetzt. (Nach Wikipedia)

Vladimir Holan: Lärmschatten. Ohne Titel. Mazartiana

Cover
C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg 2012
ISBN 9783825359836, Gebunden, 415 Seiten, 29.00 EUR
Aus dem Tschechischen von Urs Heftrich. Der zweite Band von Vladimír Holans Gesammelten Werken enthält drei Lyriksammlungen, deren Entstehung in die Jahre 1937 bis 1954 fällt d.h. in die Zeitspanne von…

Vladimir Holan: Wein Angst Schmerz

Cover
C. Winter Universitätsverlag, Heidelberg 2009
ISBN 9783825355227, Gebunden, 557 Seiten, 29.00 EUR
Aus dem Tschechischen von Viktoria Funk-Nesic und Urs Heftrich. Der sechste Band von Vladimir Holans "Gesammelten Werken" enthält drei Gedichtbände, die in der düstersten Phase des tschechoslowakischen…

Vladimir Holan: Vladimir Holan: Gesammelte Werke, Band 1

Mutabene Verlag, Köln 2005
ISBN 9783934041059, Gebunden, 368 Seiten, 30.00 EUR
Deutsch-Tschechisch. Herausgegeben von Urs Heftrich und Michael Spirit. Aus dem Tschechischen und mit einem Nachwort von Urs Heftrich.

Vladimir Holan: Vladimir Holan: Gesammelte Werke, Band 8

Mutabene Verlag, Köln 2004
ISBN 9783934041028, Gebunden, 240 Seiten, 20.00 EUR
Deutsch-Tschechisch. Herausgegeben von Urs Heftrich und Michael Spirit.