Uwe Puschner

Uwe Puschner lehrt Neuere Geschichte am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört die völkische Bewegung. Gemeinsam mit W. Schmitz und J.H. Ulbricht ist er Herausgeber des "Handbuches zur ?völkischen Bewegung? 1871?1918" (München 1996). Weitere Veröffentlichungen sind erschienen zur Handwerksgeschichte, zur Geschichte der Juden in Deutschland sowie zur Leser- und Rezeptionsgeschichte.

Michel Grunewald/Uwe Puschner: Le milieu intellectuel conservateur en Allemagne, sa presse et ses réseaux (1890-1960)/Das konservative Intellektuellenmilieu in Deutschland, seine Presse und s.

Peter Lang Verlag, Bern 2003
Der vorliegende Band fasst die wissenschaftlichen Ergebnisse eines internationalen Kolloquiums zusammen, das vom 4. bis 6. Dezember 2002 in Metz stattfand. Er vereinigt 27 Beiträge zum konservativen Milieu…

Uwe Puschner: Die völkische Bewegung im wilhelminischen Kaiserreich. Sprache - Rasse - Religion. Habil.

Cover: Uwe Puschner. Die völkische Bewegung im wilhelminischen Kaiserreich - Sprache - Rasse - Religion. Habil.. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt, 2001.
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2001
Das Gedankengut der völkischen Bewegung, von der direkte Verbindungslinien zum Nationalsozialismus führen, bildete sich nicht erst in der Weimarer Republik aus. Es war bereits lange vor dem Ersten Weltkrieg…