Urs Richle

Urs Richle, geboren 1965 in Wattwil, lebt seit 1993 als freier Schriftsteller und Drehbuchautor in Genf, erhielt mehrere Preise und Stipendien. Bisher sind u.a. erschienen: "Das Loch in der Decke der Stube" (1992), "Mall oder das Verschwinden der Berge" (1993), "Der weiße Chauffeur" (1996) sowie "Hand im Spiel" (1998).

Urs Richle: Das taube Herz. Roman

Cover: Urs Richle. Das taube Herz - Roman. Albrecht Knaus Verlag, München, 2010.
Albrecht Knaus Verlag, München 2010
Die tragische Geschichte eines Schweizer Uhrmachergenies, dessen Automat am französischen Hof den berühmten Schachautomaten des Baron von Kempelen besiegt - eine Parabel über den Traum des Menschen, die…

Urs Richle: Fado Fantastico. Roman

Cover: Urs Richle. Fado Fantastico - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2001.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2001
Geschichten liegen auf der Straße, heißt es, und manch eine ist voller Wehmut und einer Portion Sarkasmus. Die Geschichte des vierundfünfzigjährigen Portugiesen Francisco Fantastico nimmt eine drastische…