Steven Johnson

Steven Johnson hat an der Brown University Semiotik (u.a. bei Umberto Eco) und an der Columbia University englische Literatur studiert. Er ist Autor mehrerer Bücher, Mitbegründer und Herausgeber des Online-Kulturmagazins "Feed". Zur Zeit arbeitet er für das Magazin "Discover", "Wired", "Slate" und das "New York Times Magazine". Er lebt in New York.

Steven Johnson: Wo gute Ideen herkommen. Eine kurze Geschichte der Innovation

Cover: Steven Johnson. Wo gute Ideen herkommen - Eine kurze Geschichte der Innovation . Scoventa Verlag, Bad Vilbel, 2013.
Scoventa Verlag, Bad Vilbel 2013
Aus dem Amerikanischen von Michael Pfingstl. Der amerikanische Wissenschaftsjournalist Steven Johnson begibt sich auf eine Spurensuche quer durch die Entstehungsgeschichte unseres Planeten und des Menschen.…

Steven Johnson: Neue Intelligenz. Warum wir durch Computerspiele und TV klüger werden

Cover: Steven Johnson. Neue Intelligenz - Warum wir durch Computerspiele und TV klüger werden. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2006.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2006
Aus dem Englischen von Violeta Topalova. Kinder und Jugendliche sollten nicht so viel vor ihren Spielkonsolen und Fernsehern hocken und lieber mehr Bücher lesen. Da sind sich alle einig - die Lehrer,…

Steven Johnson: Interface Culture. Wie neue Technologien Kreativität und Kommunikation verändern

Cover: Steven Johnson. Interface Culture - Wie neue Technologien Kreativität und Kommunikation verändern. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 1999.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 1999
Steven Johnson etabliert mit der Interface Culture einen neuen Kulturbegriff - Technologie und Kultur sind nicht mehr kontrovers, sondern kompatibel. Die technologischen Fortschritte des digitalen Zeitalters…