Stefan Heidenreich

Stefan Heidenreich, geboren 1965, hat Philosophie, Kommunikationswissenschaften, Germanistik, zeitweise Ökonomie und Physik in Bochum und Berlin studiert. Er lebt als Journalist (taz, FAZ, Monopol, de:bug) und Web-Consultant in Berlin. Außerdem hat er mehrere Bücher veröffentlicht, darunter "Was verspricht die Kunst" 1998, "Flipflop. Digitale Datenströme und die Kultur des 21. Jahrhunderts" 2004, zusammen mit Ralph Heidenreich "Mehr Geld" 2008.

Ralph Heidenreich/Stefan Heidenreich: Mehr Geld.

Cover: Ralph Heidenreich / Stefan Heidenreich. Mehr Geld. Merve Verlag, Berlin, 2008.
Merve Verlag, Berlin 2008
Geld zu vermehren ist zum allgemeinen Gesetz des Handelns geworden. Das betrift genuin das Feld der Ökonomie, aber kaum weniger das des Politischen. Das Monetäre nimmt dabei vielerlei Form an. Selten…

Stefan Heidenreich: FlipFlop. Digitale Datenströme und die Kultur des 21. Jahrhunderts

Cover: Stefan Heidenreich. FlipFlop - Digitale Datenströme und die Kultur des 21. Jahrhunderts. Carl Hanser Verlag, München, 2004.
Carl Hanser Verlag, München 2004
Ob Musik oder Bilder, die heutigen Medien verarbeiten alles in Datenströme. Warum setzen sich bestimmte technische Formate durch und wie beeinflussen sie die Inhalte? Wie gehen wir in Zukunft mit Musik…