Shulamit Lapid

Shulamit Lapid, geboren 1934 in Tel Aviv, zählt zu den bekanntesten israelischen Krimiautorinnen. Sie studierte Orientalistik und war Vorsitzende des Israelischen Schriftstellerverbandes. 1995 erhielt sie den Deutschen Krimipreis. Neben Kriminalromanen schreibt sie historische und sozialkritische Romane sowie Kurzgeschichten, Theaterstücke und Kinderbücher.

Shulamit Lapid: Die Geliebte auf dem Berg. Ein Lisi-Badichi-Roman

Cover: Shulamit Lapid. Die Geliebte auf dem Berg - Ein Lisi-Badichi-Roman. btb, München, 2002.
btb, München 2002
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. In Be'er Sheva ist Wahlkampf. Die Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters buhlen um die Gunst der Presse. Doch da sind sie bei Lisi Badichi an der falschen Adresse.…

Shulamit Lapid: Der tote Bräutigam. Roman

Cover: Shulamit Lapid. Der tote Bräutigam - Roman. C. Bertelsmann Verlag, München, 2000.
C. Bertelsmann Verlag, München 2000
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Die Arbeiter der Textilfabrik Sargon streiken, und Lisi Badichis energische Mutter gehört zum Streikkomitee. Natürlich zitiert sie ihre Tochter herbei, aber als…