Buchautor

Salomon Wolkow

Solomon Wolkow wurde 1944 in Leninabad (heute Chodschent, Tadschikistan) geboren. Nach dem Studium der Musikwissenschaft in Leningrad war er dort als Musikkritiker tätig. bevor er 1976 in die USA emigrierte. 1979 gab Wolkow die Memoiren Dmitri Schostakowitschs heraus, die weltweit erfolgreich wurden. Wolkow lebt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Russian Institute der Columbia University in New York.

Salomon Wolkow: Stalin und Schostakowitsch. Der Diktator und der Künstler

Cover
Propyläen Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783549072110, Gebunden, 420 Seiten, 29.00 EUR
Kaum je in der Kulturgeschichte hat es ein so schicksalhaftes Verhältnis zwischen Potentat und Künstler gegeben wie dasjenige von Stalin und Schostakowitsch. Solomon Wolkow, langjähriger enger Mitarbeiter…

Salomon Wolkow (Hg.): Die Memoiren des Dimitri Schostakowitsch. Eingeleitet von Michael Koball

Propyläen Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783549059890, Gebunden, 439 Seiten, 24.54 EUR
Aus dem Russischen von Heddy Pross-Weerth