Roberto Ohrt

Roberto Ohrt, geboren 1954 in Santiago de Chile, Kunsthistoriker, lebt in Hamburg. Er arbeitet als Kunstjournalist u.a. für Art, Texte zur Kunst, Frieze und ist Mitherausgeber der Zeitschrift "Die Beute". Ausstellungskurator und Gründer der Akademie Isotrop.

Roberto Ohrt: Das große Spiel. Die Situationisten zwischen Politik und Kunst

Cover: Roberto Ohrt. Das große Spiel - Die Situationisten zwischen Politik und Kunst. Edition Nautilus, Hamburg, 2000.
Edition Nautilus, Hamburg 2000
Die berühmte situationistische Unverschämtheit kulminierte schließlich in den sozialen Unruhen von 1968. Diese Sammlung von Texten untersucht Herkunft und Wirkung der situationistischen Ideen. Die Ablösung…