Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.
Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.
All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.
Aus dem Archiv
Links
Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Philipp Melanchthon

Der reformatorische Theologe und Humanist Philipp Melanchthon, eigentlich Philipp Schwarzert, wurde 1497 in Bretten geboren. Ab 1514 war er Magister für alte Sprachen in Tübingen, ab 1518 Professor für griechische Sprache in Wittenberg. 1519 fand er Anschluss an die Reformation und wurde engster Mitarbeiter Luthers; seit dem Marburger Religionsgespräch (1529) war er an allen wichtigen Religionsgesprächen beteiligt. Melanchthon beeinflusste einscheidend den Aufbau des evangelischen Kirchen- und Schulwesens und erwarb sich bleibende Verdienste bei der Organisation des Hoch- und Lateinschulwesens. Er wurde dafür später "Praeceptor Germaniae" (Lehrer Deutschlands) genannt. Nach Luthers Tod war er der Führer des deutschen Protestantismus. Philipp Melanchthon starb 1560 in Witten.

Philipp Melanchthon: Melanchthons Briefwechsel. Kritische und kommentierte Gesamtausgabe. Pflichtfortsetzung. Band T-3: Texte 521-858 (1527-1529)

Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart - Band Cannstett 2000, ISBN 9783772819803, Gebunden, 726 Seiten, 214,23 EUR
Bearbeitet von Richard Wetzel. mehr lesen

Philipp Melanchthon: Melanchthons Briefwechsel. Kritische und kommentierte Gesamtausgabe. Pflichtfortsetzung. Regesten Band 9: Addenda und Konkordanzen

Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart - Bad Cannstett 1998, ISBN 9783772819728, Gebunden, 403 Seiten, 233,15 EUR
Im Auftrag der Heidelberger Akademie der Wissenschaften herausgegeben von Heinz Scheible. Bearbeitung von Heinz Scheible und Walter Thüringer. mehr lesen
Bücher zum gleichen Themenkomplex

Elisabeth Freiling/Charlotte von Kirschbaum: Charlotte von Kirschbaum und Elisabeth Freiling: Briefwechsel von 1934-1939.

Cover: Elisabeth Freiling / Charlotte von Kirschbaum. Charlotte von Kirschbaum und Elisabeth Freiling: Briefwechsel von 1934-1939. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2014.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2014, ISBN 9783525550731, Gebunden, 232 Seiten, 29,99 EUR
Herausgegeben von Günther van Norden. Der Briefwechsel zwischen Charlotte von Kirschbaum, die Weggefährtin Karl Barths, und Elisabeth Freiling, Sprecherin der Vikarinnen in der 'Bruderschaft rheinischer Hilfsprediger und Vikare',… mehr lesen

Eberhard Busch: Meine Zeit mit Karl Barth. Tagebuch 1965-1968

Cover: Eberhard Busch. Meine Zeit mit Karl Barth - Tagebuch 1965-1968. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2011.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2011, ISBN 9783525560013, Gebunden, 760 Seiten, 24,95 EUR
Karl Barth (1886-1968) beeinflusste als evangelischer Theologe zu seiner Zeit die theologische Diskussion des 20 Jahrhunderts wie kein anderer. Als Vertreter der Dialektischen Theologie und als maßgeblicher Mitautor… mehr lesen

Erik Peterson: Theologie und Theologen. Ausgewählte Schriften. Band 9, zwei Teile: Briefwechsel mir Karl Barth u. a., Reflexionen und Erinnerungen

Cover: Erik Peterson. Theologie und Theologen - Ausgewählte Schriften. Band 9, zwei Teile: Briefwechsel mir Karl Barth u. a., Reflexionen und Erinnerungen. Echter Verlag, Würzburg, 2009.
Echter Verlag, Würzburg 2009, ISBN 9783429031633, Gebunden, 1290 Seiten, 135,00 EUR
Kürzlich war Karl Barth bei mir, um mir zu sagen, dass er eine unglückliche Liebe zu mir habe und gerne ins Reine kommen möchte, berichtete Erik Peterson 1922.… mehr lesen

Karl Barth/Charlotte von Kirschbaum: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 45. Karl Barth - Charlotte von Kirschbaum: Briefwechsel. Band 1: 1925-1935

Cover: Karl Barth / Charlotte von Kirschbaum. Karl Barth Gesamtausgabe. Band 45 - Karl Barth - Charlotte von Kirschbaum: Briefwechsel. Band 1: 1925-1935. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2008.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2008, ISBN 9783290174361, Gebunden, 450 Seiten, 100,00 EUR
Herausgegeben von Rolf-Joachim Erler. Im Sommer 1925 begegnete Karl Barth der Münchner Krankenschwester Charlotte von Kirschbaum, die dann für mehr als 40 Jahre die engste Begleiterin seines Lebens… mehr lesen

Eva Bildt/Helmut Gollwitzer: Ich will Dir schnell sagen, dass ich lebe, Liebster. Briefe aus dem Krieg 1940 - 1945

Cover: Eva Bildt / Helmut Gollwitzer. Ich will Dir schnell sagen, dass ich lebe, Liebster - Briefe aus dem Krieg 1940 - 1945. C. H. Beck Verlag, München, 2008.
C. H. Beck Verlag, München 2008, ISBN 9783406573811, Kartoniert, 335 Seiten, 14,95 EUR
Mit 22 Abbildungen. Mit einem Nachwort von Antje Vollmer. Herausgegeben von Friedrich Künzel und Ruth Pabst. Helmut Gollwitzer (1908 - 1993), eine Galionsfigur der Bekennenden Kirche, wurde mit… mehr lesen

Bücher zu ähnlichen Themen

Karl Barth: Karl Barth: Briefe des Jahres 1933.

Bestellen bei buecher.deCover: Karl Barth. Karl Barth: Briefe des Jahres 1933. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2004.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2004, ISBN 9783290173180, Paperback, 683 Seiten, 30,00 EUR
Herausgegeben von den Karl Barth-Forschungsstelle Göttingen unter der Leitung von Eberhard Busch. Das Jahr 1933 mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten war für den damaligen Bonner Theologieprofessor Karl… mehr lesen

Wilhelm Schickard: Wilhelm Schickard: Briefwechsel. Band 1: 1616-1632. Band 2: 1633-1635

Bestellen bei buecher.de
Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 9783772821622, Gebunden, 1397 Seiten, 276,00 EUR
Wilhelm Schickard (1592-1635), von Haus aus evangelischer Theologe, wurde 1619 Professor für Hebräisch in Tübingen, 1632 auch für Astronomie. Früh mit Kepler befreundet, trat er als Professor mit… mehr lesen

Karl Barth: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 35. Offene Briefe 1909-1935

Bestellen bei buecher.de
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2001, ISBN 9783290171643, Gebunden, 395 Seiten, 58,80 EUR
Herausgegeben von Diether Koch. mehr lesen

Karl Barth: Karl Barth Gesamtausgabe. Band 36. Offene Briefe 1935-1942

Bestellen bei buecher.deCover: Karl Barth. Karl Barth Gesamtausgabe. Band 36 - Offene Briefe 1935-1942. Theologischer Verlag Zürich, Zürich, 2001.
Theologischer Verlag Zürich, Zürich 2001, ISBN 9783290172138, Gebunden, 471 Seiten, 58,80 EUR
Herausgegeben von Diether Koch. mehr lesen

Archiv: Buchautoren