Norbert Borrmann

Norbert Borrmann, 1953 in Bremen geboren, hat Architektur, Kunstgeschichte, Alte und Neuere Geschichte in Bremen und Berlin studiert und 1987 promoviert. Er war jahrelang im Bereich der Denkmalpflege und Museumsarbeit tätig und hat zahlreiche Bücher und Beiträge zur Kunst, Kulturgeschichte und Physiognomik veröffentlicht.

Norbert Borrmann: Das große Lexikon des Verbrechens. Täter, Motive und Hintergründe

Schwarzkopf und Schwarzkopf Verlag, Berlin 2002
Unter Mitarbeit von Christiane M. Borrmann. Mit über 1000 Stichwörtern zu wichtigen Fällen der Kriminalgeschichte, zu Motiven und Hintergründen. Aufgenommen wurden die wichtigsten Verbrechensarten und…

Norbert Borrmann: Frankenstein und die Zukunft des künstlichen Menschen.

Cover: Norbert Borrmann. Frankenstein und die Zukunft des künstlichen Menschen. Diederichs Verlag, München, 2001.
Diederichs Verlag, München 2001
Was ist Leben überhaupt? Norbert Borrmann beschreibt von Pygmalion, Golem, Homunculus über die Androiden und Frankenstein alle künstlichen Abbilder des Menschen in Geschichte, Literatur und Film - bis…