Max Dax

Maximilian Bauer, alias Max Dax, geboren 1969 in Kiel, ist Journalist, Fotograf, Grafiker. Er war Herausgeber und Chefredakteur der Interview-Zeitschrift "Alert" und ist Autor der Bücher "Nur was nicht ist ist möglich - Die Geschichte der Einstürzenden Neubauten" (2005, gemeinsam mit Robert Defcon) und "The Life and Music of Nick Cave" (2000, gemeinsam mit Johannes Beck). Fotograf des Bildbandes "Napoli - La citta e la musica" (2005). Produzent der CD-Compilation "Il Canto di Malavita - La Musica della Mafia" (2000). Gemeinsam mit Johannes Beck Betreiber der Agentur "Minus - für visuelle Konzepte" in Berlin. Von 2006 bis 2010 war Max Dax Chefredakteur des Musikmagazins "Spex". Er lebt als freier Autor in Berlin.

Max Dax (Hg.) / Anne Waak (Hg.): Spex: Das Buch

Cover
Metrolit Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783849300333, Gebunden, 480 Seiten, 28.00 EUR
Die besten Texte über Musik und Popkultur aus über drei Jahrzehnten: Diedrich Diederichsen, Dietmar Dath, Clara Drechsler, Rainald Goetz, Christoph Gurk, Barbara Kirchner, Jutta Koether, Joachim Lottmann,…

Max Dax: Dreißig Gespräche

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518125588, Kartoniert, 330 Seiten, 11.00 EUR
Max Dax, seit 2006 Chefredakteur des Musikmagazins "Spex", gab jahrelang die Interviewzeitschrift "Alert" heraus. Dabei entstanden gesprochene (Selbst-)Porträts von (Techno-)Musikern, Künstlern, Regisseuren…

Max Dax / Robert Defcon: Nur was nicht ist ist möglich

Cover
Bosworth Musikverlag, Berlin 2006
ISBN 9783865432872, Gebunden, 320 Seiten, 24.95 EUR
Gespräche über 25 Jahre "Einstürzende Neubauten": "Nur was nicht ist ist möglich" erzählt die wahre Geschichte der "Einstürzenden Neubauten". Blixa Bargeld, Andrew Unruh, Alexander Hacke, Mark Chung,…