Matthieu Ricard

Matthieu Ricard arbeitete als Forscher auf dem Gebiet der Molekularbiologie, ehe er seine Berufung zum Buddhismus erkannte. Seit 25 Jahren lebt er als buddhistischer Mönch in den tibetischen Klöstern des Himalaja. Zusammen mit seinem Vater, dem Philosophen Jean-Francois Revel, veröffentlichte er den Gesprächsband "Der Mönch und der Philosoph". Außerdem übersetzt er Werke aus dem Tibetischen und ist der offizielle Französischübersetzer des Dalai Lama.

Matthieu Ricard/Wolf Singer: Hirnforschung und Meditation. Ein Dialog

Cover: Matthieu Ricard / Wolf Singer. Hirnforschung und Meditation - Ein Dialog. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2008.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt a.M. 2008
Aus dem Englischen von Susanne Warmuth nud Wolf Singer. Wolf Singer ist einer der weltweit führenden Hirnforscher. Matthieu Ricard war Molekularbiologe, wurde dann buddhistischer Mönch - und Bestsellerautor.…

Matthieu Ricard: Glück.

Cover: Matthieu Ricard. Glück. F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung, München, 2007.
F. A. Herbig Verlagsbuchhandlung, München 2007
Aus dem Englischen von Christine Bendner. Glück ist kein Zufall, sondern jeder kann es lernen. Matthieu Ricard gibt revolutionäre neue Einblicke in das, was wir als Glück im Leben bezeichnen, und zeigt,…