Manfred Schmidt

Manfred Schmidt, geboren 1913 in Bad Harzburg, zählt zu den erfolgreichsten deutschen Humoristen der Nachkriegszeit. Mit 20 ging er nach Berlin, um sich beim Film zu versuchen, landete jedoch beim Ullstein-Verlag und begann hier seine Karriere als Zeichner und Reisejournalist. Nach dem Krieg arbeitete er als Dolmetscher für die französische Armee und kam nach einem Intermezzo bei der von Erich Kästner herausgegebenen Zeitschrift "Pinguin" 1948 zur Illustrierten "Quick", für die er ab 1950 zehn Jahre lang die Nick-Knatterton-Comics schrieb und zeichnete. In späteren Jahren verlegte er sich auf humoristische Reisereportagen und produzierte im eigenen Studio Zeichentrickfilme für das Fernsehen. Manfred Schmidt starb 1999 in Ambach am Starnberger See.

Manfred Schmidt: Nick Knatterton - Der indische Diamantenkoffer. Hörspiel. 1 CD

Cover: Manfred Schmidt. Nick Knatterton - Der indische Diamantenkoffer - Hörspiel. 1 CD. Audio Verlag, Berlin, 2007.
Audio Verlag, Berlin 2007
1 CD, 78 Minuten. Regie: Hans-Joachim Herwald. Sprecher: Rolf Becker, Bernd Stephan, Klaus Dittmann. Wer kennt ihn nicht: Nick Knatterton, der "deutsche James Bond", ist eine geniale Mischung aus Sherlock…

Manfred Schmidt: Nick Knatterton: Der Schuss in den künstlichen Hinterkopf. Hörspiel. 1 CD

Cover: Manfred Schmidt. Nick Knatterton: Der Schuss in den künstlichen Hinterkopf - Hörspiel. 1 CD. Audio Verlag, Berlin, 2007.
Audio Verlag, Berlin 2007
1 CD, 72 Minuten. Regie: Hans-Joachim Herwald. Sprecher: Rolf Becker, Bernd Stephan, Gerd Hinze. Endlich: Nick Knatterton ist zurück! Was in den 1950ern in der Zeitschrift "Quick" als Parodie auf die…