Manfred G. Schmidt

Manfred G. Schmidt, geboren 1948, lehrt als Professor Politologie an der Universität Heidelberg. Schwerpunkte seiner Arbeiten sind: Politik in der Bundesrepublik Deutschland, Vergleichende Sozialpolitik- und Demokratieforschung. Schmidts Forschungen wurden 1995 mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet.

Manfred G. Schmidt: Bundesrepublik Deutschland 1982-1989. Finanzielle Konsolidierung und institutionelle Reform

Cover: Manfred G. Schmidt (Hg.). Bundesrepublik Deutschland 1982-1989 - Finanzielle Konsolidierung und institutionelle Reform. Nomos Verlag, Baden-Baden, 2005.
Nomos Verlag, Baden-baden 2005
Die Sozialstaatsgeschichte seit dem 2. Weltkrieg ist das Thema dieses elfbändigen Werkes. Namhafte Fachvertreter verschiedener Wissenschaftsdisziplinen und andere ausgewiesene Fachautoren gehen der Frage…

Manfred G. Schmidt: Wörterbuch zur Politik.

Cover: Manfred G. Schmidt. Wörterbuch zur Politik. Alfred Kröner Verlag, Stuttgart, 2005.
Alfred Kröner Verlag, Stuttgart 2005
Das als Sachwörterbuch der Politik und als Begriffslexikon der Politikwissenschaft neukonzipierte und neuverfasste Lexikon ist mit mehr als 3300 Stichwörtern und weiterführenden Literaturangaben ein…

Manfred G. Schmidt: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland.

Cover: Manfred G. Schmidt. Das politische System der Bundesrepublik Deutschland. C. H. Beck Verlag, München, 2005.
C. H. Beck Verlag, München 2005
In diesem Buch werden die Grundzüge des politischen Systems der Bundesrepublik Deutschland dargelegt. Manfred G. Schmidt untersucht dabei sowohl das Regelwerk, welches die Verfassung der Politik vorgibt,…