Lutz Niethammer

Lutz Niethammer, geboren 1939, studierte Geschichte, evangelische Theologie und Sozialwissenschaften. Nach Professuren in Essen und an der FernUniversität Hagen ist Niethammer seit 1993 an der Universität Jena. Der Vertrauensdozent der Hans-Böckler-Stiftung beschäftigt sich vor allem mit der deutschen Nachkriegsgeschichte und Theorien der Oral History.

Lutz Niethammer: Ego-Histoire. Und andere Erinnerungs-Versuche

Cover: Lutz Niethammer. Ego-Histoire - Und andere Erinnerungs-Versuche. Böhlau Verlag, Wien, 2002.
Böhlau Verlag, Wien 2002
Diese Essaysammlung dokumentiert einen Pionier postmoderner Erfahrungsgeschichte auf den Spuren seiner eigenen, oft ironisch reflektierten Erinnerung und bei seiner Arbeit am öffentlichen Gedächtnis.…

Axel Doßmann/Lutz Niethammer: Kollektive Identität. Heimliche Quellen einer unheimlichen Konjunktur

Cover: Axel Doßmann / Lutz Niethammer. Kollektive Identität - Heimliche Quellen einer unheimlichen Konjunktur. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2000.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2000
Unter Mitarbeit von Axel Doßmann. Der Begriff "Kollektive Identität" hat einen Boom. In Amerika beglaubigt er die Identity Politics von rassischen, ethnischen und geschlechtlichen Gruppen und auf dem…