Len Fisher

Len Fisher, geboren 1942 in Australien, ist Physiker an der Universität Bristol, Mitglied der Royal Society of Chemistry und Kolumnist des Guardian. Sein Experiment über die Eintunkzeit von Keksen brachte ihm den Spaß-Nobelpreis für Physik ein.

Len Fisher: Katastrophen. Wie die Wissenschaft hilft, sie vorherzusagen

Cover: Len Fisher. Katastrophen - Wie die Wissenschaft hilft, sie vorherzusagen. Eichborn Verlag, Köln, 2011.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2011
Aus d. Engl. v. Jürgen Neubauer. Mit 19 Abbildungen. Die Wissenschaft vom Untergang Len Fisher über die Frühwarnsignale der Natur, um Katastrophen vorherzusehen - und wie die Wissenschaft sich diese für…

Len Fisher: Schwarmintelligenz. Wie einfache Regeln Großes möglich machen

Cover: Len Fisher. Schwarmintelligenz - Wie einfache Regeln Großes möglich machen. Eichborn Verlag, Köln, 2010.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2010
Eine Ameise ist dumm, tausend Ameisen sind genial: Was hat das Schwarmverhalten von Tieren mit unserem Postboten oder sozialen Netzwerken wie Twitter zu tun? Len Fisher erklärt anschaulich, wo wir die…

Len Fisher: Reise zum Mittelpunkt des Frühstückseis. Streifzüge durch die Physik der alltäglichen Dinge

Cover: Len Fisher. Reise zum Mittelpunkt des Frühstückseis - Streifzüge durch die Physik der alltäglichen Dinge. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2003.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2003
Aus dem Englischen von Carl Freytag. Was entdeckte Graf Rumsford, als er sich den Mund an einem Stück Apfelstrudel verbrannte? Was verrät Hydrostatik über Sex? Und was zählen Physiker, wenn sie nicht…