Buchautor

Laura Wiesböck

Laura Wiesböck, geboren 1987 in Wien, ist eine österreichische Soziologin an der Universität Wien.  In ihrer Forschung beschäftigt sich Wiesböck vor allem mit Formen, Ursachen und Auswirkungen sozialer Ungleichheit besonders im Hinblick auf Arbeitsmarkt und Migration in Europa. In ihrer Lehrtätigkeit widmet sie sich darüber hinaus Themen wie Sprache und Macht, Soziologie der Liebe und Geschlechterungleichheit. Wiesböck publiziert neben wissenschaftlichen Artikeln regelmäßig in Tagesmedien wie Die Zeit, Der Standard, Wiener Zeitung oder ORF Science.
1 Buch

Laura Wiesböck: In besserer Gesellschaft. Der selbstgerechte Blick auf die Anderen

Cover
Kremayr und Scheriau Verlag, Wien 2018
ISBN 9783218011334, Gebunden, 208 Seiten, 22.00 EUR
Aber wir sind doch alle gleich!" Der Schlachtruf der aufgeklärten Gesellschaft ist zugleich ihr größter Stolperstein: Kaum eine Annahme ist so fragil. In Wirklichkeit sind wir bestrebt, uns anderen Menschen,…