Buchautor

Klaus Brake

Klaus Brake, geboren 1940, hat Architektur und Städtebau an der Technischen Universität Berlin studiert und an der Universität Bremen promoviert. Von 1975 bis 2000 hatte er an der Universität Oldenburg eine Professur für Stadt- und Regionalentwicklung inne. Seit 2000 arbeitet Klaus Brake selbstständig als Berater in Berlin. Gegenwärtig ist Brake zudem Gastprofessor am Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin. Sein mittelfristiger Forschungsschwerpunkt sind Ursachen und Herausforderungen von Reurbanisierung im Kontext der Wissens- und Kreativökonomie.
2 Bücher

Harald Bodenschatz (Hg.) / Klaus Brake (Hg.): 100 Jahre Groß-Berlin / Wohnungsfrage und Stadtentwicklung

Cover
Lukas Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783867322904, Kartoniert, 224 Seiten, 25.00 EUR
Mit zahlreichen Schwarzweißabbildungen. Das (Groß-)Berlin-Gesetz von 1920 schuf die Rahmen­bedingungen auch für eine neue Wohnungspolitik. Sie führte zur Verbesserung der Wohnverhältnisse breiter Schichten.…

Klaus Brake / Jens S. Dangschat / Günter Herfert: Suburbanisierung in Deutschland. Aktuelle Tendenzen

Cover
Leske und Budrich Verlag, Opladen 2001
ISBN 9783810031723, Gebunden, 286 Seiten, 29.90 EUR
Mit schwarz-weissen und farbigen Abbildungen. Die erste systematische und zusammenfassende Darstellung der Suburbanisierungsproblematik seit den 70er Jahren. Der Suburbanisierungsprozess in Deutschland…