Kevin Bales

Kevin Bales wurde in den USA geboren und lehrt derzeit als Professor für Soziologie an der University of Surrey, England. Sein Buch, das bereits in vier Sprachen übersetzt wurde, diente als Basis einer mehrteiligen Fernsehdokumentation. Im Frühjahr 2000 wurde Bales zusammen mit Ryszard Kapuscinski mit dem Premio Internazionale Viareggio ausgezeichnet. Bales, der u.a. im Komitee von Anti-Slavery International und der Arbeitsgruppe der UN über Formen zeitgenössischer Sklaverei arbeitet, gilt als der weltweit führende Experte zum Thema.

Kevin Bales/Becky Cornell: Moderne Sklaverei. Ab 14 Jahre

Cover: Kevin Bales / Becky Cornell. Moderne Sklaverei - Ab 14 Jahre. Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 2008.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2008
Aus dem Amerikanischen von Birgit Fricke. Sklaverei: nur ein trauriges Kapitel der Geschichte? Wer das glaubt, irrt. Weltweit leben heute 27 Millionen Menschen in Unfreiheit. Die modernen Erscheinungsformen…

Kevin Bales: Die neue Sklaverei.

Cover: Kevin Bales. Die neue Sklaverei. Antje Kunstmann Verlag, München, 2001.
Antje Kunstmann Verlag, München 2001
Aus dem Englischen von Inge Leipold. Sklaverei - vollständige Verfügungsgewalt über das Leben eines Menschen, der verkauft, gewaltsam verschleppt, aller Rechte beraubt und bis zur physischen Vernichtung…