Kerstin Holm

Kerstin Holm, geboren 1958 in Hamburg, studierte Musikwissenschaft, Slawistik, Romanistik und Germanistik. Seit 1991 ist sie Kulturkorrespondentin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in Moskau.

Kerstin Holm: Moskaus Macht und Musen. Hinter russischen Fassaden

Cover: Kerstin Holm. Moskaus Macht und Musen - Hinter russischen Fassaden. Die Andere Bibliothek, Berlin, 2012.
Die Andere Bibliothek, Berlin 2012
Das neue Russland unter Putin ist für uns vor allem eines: unheimlich. Wie berechenbar ist ein Land, das mit aller Macht zu alter Größe zurück will - und dabei von ungelösten Konflikten im Inneren zerrieben…

Kerstin Holm: Rubens in Sibirien. Beutekunst aus Deutschland in der russischen Provinz

Cover: Kerstin Holm. Rubens in Sibirien - Beutekunst aus Deutschland in der russischen Provinz. Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Berlin Verlag, Berlin 2008
Kaum ein Thema in den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland ist so heikel und komplex wie der Umgang mit der sogenannten Beutekunst aus dem Zweiten Weltkrieg. Eine schier unübersehbare…

Kerstin Holm: Das korrupte Imperium. Ein russisches Panorama

Cover: Kerstin Holm. Das korrupte Imperium - Ein russisches Panorama. Carl Hanser Verlag, München, 2003.
Carl Hanser Verlag, München 2003
Korruption - das einzige Prinzip, das in Russland immer und überall respektiert wird. Kerstin Holm, die seit vielen Jahren für die Frankfurter Allgemeine Zeitung aus Moskau berichtet, beschreibt die russische…