Jürg Acklin

Jürg Acklin, 1945 geboren, hat Sozialwissenschaften studiert. Er war drei Jahre Redakteur beim Schweizer Fernsehen, später Gastgeber in der Sternstunde Philosophie. Seit vielen Jahren hat er eine eigene Praxis als Psychoanalytiker. Für sein literarisches Werk erhielt er u.a. den C.-F.-Meier-Preis, den Bremer Literaturpreis und den Buchpreis der Stadt Zürich.

Jürg Acklin: Vertrauen ist gut. Roman

Cover: Jürg Acklin. Vertrauen ist gut - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2009.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2009
Felix sitzt seit seiner Kindheit im Rollstuhl, lebt in Abhängigkeit von der Hilfe seines Bruders und tippt gelegentlich aus Gefälligkeit dessen Manuskripte ab. Sein neuer Roman zeigt beunruhigende Übereinstimmungen…

Jürg Acklin: Defekt. Roman

Cover: Jürg Acklin. Defekt - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2002.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2002
Pikanter geht es kaum - als mit seiner Therapeutin an einem Freitagabend im Lift stecken zu bleiben. Dabei ist Julia Kerf durchaus attraktiv und Paul Dujardin ein alter Hase, was die Tricks und Kniffs…