John Maynard Keynes

John Maynard Keynes, geboren 1883, gestorben 1946, gilt als einer der überragenden Wirtschaftswissenschaftler des 20. Jahrhunderts. 1920 machte ihn seine prophetische Kritik des Versailler Vertrags, "Die wirtschaftlichen Folgen des Friedensvertrags", mit einem Schlag international berühmt. Mit seinen Schriften zu Inflation und Geldwertpolitik wurde er einer der Väter des modernen Weltwährungssystems.

John Maynard Keynes: Krieg und Frieden

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783937834757, Gebunden, 160 Seiten, 20.00 EUR
Herausgegeben und mit einer Einleitung von Dorothea Hauser. Aus dem Englischen neu übersetzt von Joachim Kalka. Mit seinem Buch über die Folgen des Ersten Weltkriegs für Europa wurde John Maynard Keynes…

John Maynard Keynes: On Air

Cover
Murmann Verlag, Hamburg 2008
ISBN 9783867740265, Gebunden, 240 Seiten, 22.50 EUR
Zusammengestellt und übersetzt von Michael Hein. Beispiellos in der Geschichte der Ökonomie, suchte der weltberühmte Wirtschaftswissenschaftler John Maynard Keynes seine Ideen auch der breiten Bevölkerung…

John Maynard Keynes: Krieg und Frieden

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783937834122, Gebunden, 160 Seiten, 19.00 EUR
Aus dem Englischen von M. J. Bonn und C. Brinkmann. Mit seinem Buch über die Folgen des Ersten Weltkriegs für Europa wurde John Maynard Keynes über Nacht ein berühmter Mann. Niemand hat klarer und prophetischer…

John Maynard Keynes: Freund und Feind

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783937834009, Gebunden, 128 Seiten, 19.00 EUR
Aus dem Englischen von Joachim Kalka. Mit einer Einleitung von Dorothea Hauser. Aus der Zeit, als John M. Keynes Mitglied der britischen Delegation in Versailles war, stammt diese Erinnerung an Carl…