John Ashbery

John Ashbery, geboren 1927 in Rochester, New York studierte Anglistik und französische Literatur. Seit 1974 ist er Professor für Creative Writing am Brooklyn College in New York. Von ihm ebenfalls erschienen: "Ein Haufen Idioten" und "Hotel Lautreamont". Ashberys Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Yale Younger Poets Prize 1956, dem the Pulitzer Prize, dem National Book Award und dem National Book Critics Circle Award (alle 1975).

John Ashbery: Ein weltgewandtes Land. Gedichte. Zweisprachig Englisch-Deutsch

Cover: John Ashbery. Ein weltgewandtes Land - Gedichte. Zweisprachig Englisch-Deutsch. Lux, Wiesbaden, 2010.
Lux, Wiesbaden 2010
Aus dem Amerikanischen von Gerhard Falkner, Joachim Sartorius, Tom Bresemann, Tobias Amslinger, Ute Eisinger, Erwin Einzinger, Nora Matocza, Uda Strätling, Jan Volker Röhnert u. a. Nachwort von Marjorie…

John Ashbery: Mädchen auf der Flucht. Ausgewählte Gedichte. Englisch-Deutsch

Cover: John Ashbery. Mädchen auf der Flucht - Ausgewählte Gedichte. Englisch-Deutsch. Carl Hanser Verlag, München, 2002.
Carl Hanser Verlag, München 2002
Aus dem Amerikanischen von Erwin Einziger, Matthias Göritz, Durs Grünbein Michael Krüger, Klaus Reichert und Joachim Sartorius. Diese Sammlung enthält ausgewählte Gedichte John Ashberys aus all seinen…