Buchautor

Joachim Perels

Joachim Perels, geboren 1942 in Berlin, studierte Rechtswissenschaften, Philosophie, Soziologie und Politikwissenschaft in Frankfurt am Main und Tübingen. Er ist emeritierter Professor für Politische Wissenschaft in Hannover, Mitbegründer und Redakteur der Zeitschrift Kritische Justiz, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Fritz Bauer Instituts und Mitglied der internationalen Expertenkommission für den Ausbau der Gedenkstätte Bergen Belsen sowie stellvertretender Direktor des Instituts für Föderalismusforschung.

Joachim Perels: Entsorgung der NS-Herrschaft. Konfliktllinien im Umgang mit dem Hitler-Regime

Cover
Offizin Verlag, Hannover 2004
ISBN 9783930345427, Kartoniert, 384 Seiten, 22.90 EUR
Die Weigerung großer Teile der Bevölkerung einschließlich der Eliten, die nationalsozialistische Despotie zur Kenntnis zu nehmen, bildete die Signatur der Gründungsgeschichte der Bundesrepublik. Schon…

Joachim Perels (Hg.): Der Rechtsradikalismus - ein Randphänomen?. Kritische Analysen

Cover
Offizin Verlag, Hannover 2003
ISBN 9783930345403, Kartoniert, 147 Seiten, 9.80 EUR
Hrsg. von Joachim Perels; Mit Beiträgen von Michael Buckmiller, Klaus Christoph, Wolfgang Kreutzberger. Ursprünge, Erscheinungsformen und Potentiale des Rechtsradikalismus in Deutschland lassen sich kaum…

Joachim Perels: Das juristische Erbe des `Dritten Reiches`. Beschädigungen der demokratischen Rechtsordnung

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783593363189, Broschiert, 228 Seiten, 19.94 EUR
Die juristischen Träger der NS-Diktatur wurden - entgegen der ursprünglichen alliierten Planung für ein anderes Deutschland - in die rechtsstaatlich-demokratische Ordnung der neu gegründeten Bundesrepublik…