Jim Al-Khalili

Jim Al-Khalili, geboren 1960 in Bagdad, ist Professor für theoretische Atomphysik an der Universität von Surrey, wo er auch einen Lehrstuhl für Public Engagement in Science innehat. Er hat sich als Wissenschaftspublizist auch mit seinen BBC-Sendungen (gemeinsam mit Roger Penrose) einen Namen gemacht. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Michael Faraday Prize für Wissenschaftspublizistik der Royal Society.

Jim Al-Khalili: Im Haus der Weisheit. Die arabischen Wissenschaften als Fundament unserer Kultur

Cover: Jim Al-Khalili. Im Haus der Weisheit - Die arabischen Wissenschaften als Fundament unserer Kultur. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2011.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2011
Aus dem Englischen von Sebastian Vogel. Mit 31 zum Teil farbigen Abbildungen. Wer stürzte lange vor Kopernikus das heliozentrische Weltbild? Ibn al-Shatir. Wer beschrieb als Erster den Blutkreislauf?…

Jim Al-Khalili: Schwarze Löcher, Wurmlöcher und Zeitmaschinen.

Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg - Berlin 2001
Aus dem Englischen übersetzt von Heiner Must. Der Absturz in ein Schwarzes Loch, die vergebliche Suche nach dem Rand des Universums, ein alltäglich zu beobachtender Beweis für den Urknall, die lebensverlängernde…