Jean Vautrin

Jean Vautrin, alias Jean Herman, 1933 in Pagny sur Moselle in Lothringen geboren. Er arbeitete zunächst als Regisseur (unter anderem mit Rossellini und Minelli), schrieb dann literarische Krimis und Romane. Für Billy-ze-Kick erhielt er 1980 den höchsten französischen Krimipreis, den Prix Mystere de la critique. Für seine literarische Arbeit erhielt Jean Vautrin den Prix Goncourt 1989.

Jacques Tardi/Jean Vautrin: Die Macht des Volkes. Band 4: Das Vermächtnis der Ruinen

Cover: Jacques Tardi / Jean Vautrin. Die Macht des Volkes - Band 4: Das Vermächtnis der Ruinen. Edition Moderne, Zürich, 2005.
Edition Moderne, Zürich 2005
Aus dem Französischen von Martin Budde. Eigentlich sollte der dritte Band die vorliegende Adaption des Romans von Jean Vautrin abschliessen. Aber der Umfang und die Grausamkeit der damaligen Ereignisse…

Jacques Tardi/Jean Vautrin: Die Macht des Volkes. Band 1: Die Kanonen des 18. März

Cover: Jacques Tardi / Jean Vautrin. Die Macht des Volkes - Band 1: Die Kanonen des 18. März. Edition Moderne, Zürich, 2004.
Edition Moderne, Zürich 2004
Aus dem Französischen von Martin Budde. Band 2: Die zerstörte Hoffnung; Band 3: Zeit des Schreckens. März, 1871. Der Deutsch-Französische Krieg ist im Vormonat mit einer Niederlage der Franzosen zu Ende…