Buchautor

Ingeborg Maus

Ingeborg Maus (geboren 1937 in Wiesbaden) studierte bei Carlo Schmid und Christian Graf von Krockow Politikwissenschaft. Zwischen 1987 und 1991 arbeitete Maus in der von Jürgen Habermas geleiteten Arbeitsgruppe Rechtstheorie. Sie ist emeritierte Professorin für Politische Theorie und Ideengeschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main.

Ingeborg Maus: Justiz als gesellschaftliches Über-Ich. Zur Position der Rechtsprechung in der Demokratie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518298299, Kartoniert, 266 Seiten, 18.00 EUR
Mit den hier versammelten Texten zielt Ingeborg Maus auf ein Paradox der Demokratie: Einerseits setzen die Bürger großes Vertrauen in die Justiz, insbesondere das Verfassungsgericht, während das Parlament…

Ingeborg Maus: Über Volkssouveränität. Elemente einer Demokratietheorie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518296073, Taschenbuch, 427 Seiten, 16.00 EUR
Das gegenwärtige Wiederaufblühen basisdemokratischer Forderungen verleiht einer Theorie der Volkssouveränität besondere Aktualität. Ingeborg Maus' Konzeption einer "Demokratisierung der Demokratie" verteidigt…